Zentrales Login

Das zentrale Login ist für die Nutzung der zentralen IT-Ressourcen der Universität erforderlich. Dafür muss ein Nutzerkonto im IDM-System existieren.

Die Login-Daten (Nutzeranmeldung) erhalten Sie mit der Immatrikulation (Studierende) bzw. mit der Unterschrift des Arbeitsvertrags (Mitarbeiter).

Es können auch Gast-Accounts (Benutzerkonten für Externe) beantragt werden. Die zugehörigen Formulare befinden sich unter den weiteren Informationen.

Hinweis: Sie müssen den Account zuerst aktivieren und dabei das initiale Passwort ändern. Erst danach funktioniert das Login.

Kundennutzen

  • Zugang zu nutzerbezogenen Services (bspw. E-Mail, Selbstbedienungsportal, Bildungsportal Sachsen)
  • Zugriff auf das zentral bereitgestellte Homeverzeichnis
  • Zugang zum WLAN-Netz eduroam
  • Zugang zum Campusdatennetz von außerhalb der Universität (VPN, SSH-Proxy)
  • Anmeldung an PCs über die AD-Domäne
  • Nutzung des Studierenden- bzw. Dienstausweises
  • E-Mail-Adressen werden gemäß der unten genannten Richtlinie erteilt

Leistungsumfang

  • First-Level-Support auf Anwenderebene
  • Third-Level-Support bei Störungen
  • Betrieb des zentralen IDM-Systems
  • Bereitstellung des zentralen URZ-Benutzerkontos
  • Bereitstellung der initialen Zugangsdaten bei Immatrikulation bzw. Vertragsunterzeichnung (Dokument Nutzeranmeldung)
  • Provisionierung von Daten für angeschlossene Zielsysteme

Bereitstellung der Zugangsdaten

  • Studierende erhalten ihre initialen Zugangsdaten bei erfolgreicher Immatrikulation über das Studierendenbüro.
  • Angestellte der Universität erhalten die Zugangsdaten bei Unterschrift des Arbeitsvertrags im Personaldezernat persönlich.
  • Jede Person erhält genau ein Nutzerkonto. Dieses Nutzerkonto kombiniert alle Vertragsverhältnisse mit der Universität. Bestehen also verschiedene Verhältnisse zur Universität (bspw. Immatrikulation und Arbeitsvertrag), so werden diese in einem Nutzerkonto zusammengeführt.

Ablauf des Nutzerkontos

  • Mit Ablauf der Immatrikulation, des Arbeitsvertrags oder des Gast-Kontos wird das Benutzerkonto deaktiviert. Ausschlaggebend ist hierbei immer jeweils späteste Ablaufdatum der einzelnen Vertragsverhältnisse.
  • Es folgt eine sechsmonatige Inaktivitätsphase, in welcher das Nutzerkonto durch eine Immatrikulation, einen neuen Arbeitsvertrag oder ein Gast-Konto reaktiviert werden kann.
  • Nach Ablauf der Inaktivitätsphase führt eine Immatrikulation, ein neuer Arbeitsvertrag oder ein Gast-Konto zu einem neuen Nutzerkonto.

Service-Erbringer

  • Universitätsrechenzentrum (URZ)

Voraussetzungen

  • Gültige Immatrikulation bzw. gültiger Arbeitsvertrag

Kontakt

IT Service Desk