EIT RawMaterials

Innovationen aus der Forschung in die Industrie bringen – dies ist das Hauptziel des EIT RawMaterials www.eitrawmaterials.eu, welches vom European Institute of Innovation and Technology (EIT) www.eit.europa.eu gefördert wird. Das EIT RawMaterials ist das weltweit  größte und bedeutendste Konsortium im Bereich Rohstoffe, mit über 128 Geschäftspartnern aus Industrie, Forschung und Lehre aus insgesamt 27 EU-Mitgliedsstaaten.

Darstellung der Bezihung zwischen Ausbildung, Innovation und ForsschungDas Konsortium beabsichtigt, den Wettbewerb, das Wachstum und die Attraktivität des europäischen Rohstoffsektors zu stärken, welche vor allem durch intensives Unterstützen von Innovationen und Entrepreneurship erzielt werden sollen. Die Aktivitäten zielen auf das gesamte europäische Rohstoffökosystem, und werden durch die länderübergreifenden Co-Location Centres (CLC) sowie dem Hauptgeschäftssitz in Berlin (D) geleitet. Das „EIT RawMaterials – Regional Center Freiberg (RCF)“ ist Teil des Eastern CLC.

Knowledge and innovation community

Das EIT RawMaterials hat bereits hunderte von Start-ups in ganz Europa unterstützt und Innovation gefördert, was zu wirtschaftlichem Wachstum in der Zukunft führen wird. Einige der ersten unterstützten Start-ups sind bereits dabei, ihre Geschäftstätigkeit auszuweiten, Investitionen anzuziehen und Arbeitsplätze zu schaffen. Ein Hauptgebiet der Aktivitäten besteht darin, Innovation durch Unternehmertum zu unterstützen. 

Business Cration