Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik (Fakultät 4)

Volle Kraft voraus - Wir starten durch in Studium und Forschung

Ein breites Spektrum an interdisziplinären Fächern ist für die Fakultät typisch. Dazu wird eine hervorragende technische Ausstattung von Pilotforschungsanlagen im Industriemaßstab bis hin zu modernsten Laboren geboten. Für Industrienähe und Wissenschaftskompetenz stehen Großforschungsprojekte wie das vom BMBF geförderte Zentrum für Innovationskompetenz ZIK Virthucon. Außerdem sind Wissenschaftler der Fakultät beteiligt in den DFG-Sonderforschungsbereichen       799: Trip Matrix-Composite und 920: Multifunktionale Filter für die Metallschmelzefiltration.

Dank enger Kooperationen mit Industrieunternehmen können die Studierenden erkenntnisreiche Industriepraktika absolvieren, dort aber auch ihre Belegarbeiten bis hin zur Industriepromotionen schreiben. So lernen viele ihren späteren Arbeitgeber bereits im Praxissemester oder in der Kombination aus Praktikum und Bachelorarbeit kennen. Durch die Ausbildung an großtechnisch nahen Einrichtungen wie u. a. an einer Energiewandlungs-Großversuchsanlagen oder dem Crash- und Lebensdauerprüffeld im Technikum für Verfahrens- und Technologieentwicklung erfolgt eine frühzeitige Einbindung in die Forschung.    

Ausgezeichnet: Gütesiegel und Top-Rankings  

Gütesiegel des FakultätentagesDer Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik (FTMV) verleiht der Fakultät seit Jahren für die Leistungen in Forschung, Lehre und Organisation das Gütesiegel des FTMV.

Auch das regelmäßig gute Abschneiden bei CHE- Hochschulrankings bestätigt dem Freiberger Studium die sehr gute Qualität der praxisorientierten und forschungsnahen Ausbildung an der Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik.

Aktuelles

Menschengruppe vor roter Seilscheibe.
Eine der letzten Seilscheiben der Wismut-Bergwerke steht nun als Industriedenkmal an der Leipziger Straße auf dem Campus der TU Bergakademie Freiberg. Sie wurde im Rahmen des Symposiums „Seile im Bergbau“ vom Rektor der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht, eingeweiht. … weiterlesen
Eine Frau mit zwei afrikanischen Männern beim Arbeiten an einer Anlage
Mit dem Gewinn des Mini-Ideenwettbewerbes erhielt die Studentin Antonia Helf vom Enactus-Team der TU Freiberg bei der Preisverleihung am 5. Juli eine Wild Card für das Inkubatorprogramm des Gründernetzwerks Saxeed sowie 100 Euro Startkapital, gestiftet vom Technologiegründerfonds Sachsen. … weiterlesen
zwei Männer mit Urkunde
Der Leiter des Instituts für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC), Prof. Bernd Meyer, wurde als herausragender Wissenschaftler von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS) ausgezeichnet. … weiterlesen
Archivfoto: Detlev Müller / TU Bergakademie Freiberg
Die Karrieremesse ORTE begrüßt am 4. Juli in der Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw wieder Studierende, Absolventen und interessierte Besucher. Unter dem Motto „Wenn ich groß bin, werde ich… - Auf dem Weg nach ganz oben!“ geben rund 40 ausstellende Unternehmen in Freiberg Tipps zum Karrierestart. … weiterlesen
Inhalt abgleichen