Skip to main content

Institute Director

Professor Dr.-Ing. Holger Lieberwirth

Professor of Processing Machines and Recycling Systems Technology

Lampadiusstraße 4, Room 203
+49 3731 39-2558
holger [dot] lieberwirth [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (holger[dot]lieberwirth[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)

Mitarbeiter vom IART seit: 2013

Abschluss des Studiums (Zeitpunkt, Promotion und Thema):

  • 2006 Dipl.-Abschluss Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Freiberg 
  • 2017 Promotion an der TU Freiberg an der Fakultät Maschinenwesen zum Thema „Beitrag zur Klassierung stückiger Siedlungsabfälle in Trommelsiebmaschinen“

Mitglieder der AG:

  • M.Sc. Julius Eik Grimmenstein (2021 Master in Leichtbau an der TU Chemnitz)
  • M.Sc. Eric Trebeck (2021 Master in Umweltingenieurwesen an der TU Freiberg)
  • M.Sc. Adrian Valenas (2021 Master Werkstoffwissenschaften an der FAU Nürnberg-Erlangen)
  • Dipl.-Ing. Philipp Niebel (2021 Dipl. in Maschinenbau an der TU Dresden)
  • Dipl.-Ing. Laura Hunger (2022 Dipl. Verfahrenstechnik an der TU Freiberg)
  • Dipl.-Ing. Christine Hecker (1987 Dipl. Verfahrenstechnik/Silikattechnik an der TU Freiberg)
  • Dr.-Ing. Hans-Georg Jäckel (1991 Dr.-Ing. in Maschinebau an der TU Freiberg)

Projekte der Arbeitsgruppe:

  • CuprAlUp: Verfahrensentwicklungen zum Upcycling von Metallrecyclaten aus Li-Ionenbatterien der E-Mobilität und der Speicherung regenerativer Energie (Bearbeiter: E. Trebeck)
  • EDISON-rCF: Energieeffizienter und werkstoffgerechter Recyclingprozess von carbon- faserverstärkten Kunststoffen (CFK) von der Wertstoffaufbereitung bis hin zum neuen Bauteil unter Anwendung eines innovativen Solvolyseprozesses sowie der Entwicklung und Herstellung neuartiger standardisierter quasi-unidirektionaler Halbzeuge (Bearbeiter: P. Niebel)
  • KoLibri: Komplexe Leichtbaustrukturen für elektronische Anwendungen innerhalb der Mobilität (Bearbeiter: J. Grimmenstein)
  • Gabriela: Ganzheitliche Bearbeitung von Kunststoffrecyclingpfaden für ressourceneffiziente und kreislauffähige Leichtbau-Batteriegehäuse (Bearbeiterin: L. Hunger)
  • SandCycle: Entwicklung und Konstruktion einer modularen Anlage zum Recycling von Gießereimischsanden und Gießereistäuben (Bearbeiterinnen: Dr. A. Durjagina und L. Hunger)
  • Like: Leichtbautechnologien für lebensphasenübergreifende Produkte der Energiewende (Bearbeiter: A. Valenas)
  • CircEcon: Im künftigen Forschungszentrum für treibhausgasneutrale Kreislaufwirtschaft werden neue Technologien in  (Bearbeiterin: C. Hecker)
  • Koresil: Konzepte für die ressourceneffiziente und sichere Produktion von Leichtbaustrukturen (Bearbeiterin: C. Hecker)
  • EACplus: Sustainable Electric Architecture Casings (Bearbeiter: Dr. T. Krampitz)

Beschreibung der Arbeitsschwerpunkte:

  • Li-Batterien speziell LiFePo: 
    • Entwicklung geeigneter Vorbehandlungsmethoden für die sichere Handhabung
    • Schulungen für den Umgang mit defekten Batterien und Vorgehen im Brandfall
    • Rückgewinnung und Verwertung von LiFePo zur weiteren Verwertung
    • Aufbereitung von Metallfolien mit Rückgewinnung der Beschichtung und Upcycling der Metallfolien
  • Feinvermahlung und Verwendung in der Additiven Fertigung (Duktile Metalle wie Kupfer oder nachwachsende Rohstoffe wie Holz und Stroh) aus diversen Abfallquellen
    • Forschung an der Taxonomiekonformität von Produkten (Beispiele im Mobilitätssektor: E-Motoren, Batteriekästen, Inverter) 
    • Modellentwicklung für den Nachweis der Recyclingfähigkeit
    • Aufstellen von Recyclingrouten mit Nachweis der Funktionalität
    • Ableitung von Designvorschlägen (kreislauffreundliches Design)
    • Nachweis der Demontage- und Reparaturfreundlichkeit am eigenen IART-Demontagestand sowie mit IART-Nachweiskonzept
    • Materialkarten für den Nachweis der Recyclingfähigkeit von Werkstoffen zur Verhinderung von Schadstoffverschleppung und damit Einhaltung der REACH-Verordnung sowie Nachweis einer ausreichenden Eigenschaft für das Recycling (Material Circularity-Indicator)
    • Konstruktionsleitfaden für kreislauffähige Gestaltung
    • Beseitigung von Hindernissen für das Schließen von Kreisläufen 
  • Kunststoffrecycling 
    • Sensorgestütztes Qualitätsmanagement der Farberkennung und -deutung
    • Entwicklung der KI- und sensorgestützten Sortierung nach Kunststoffart, Form und Farbe
    • Sortierung schwarzer Kunststoffe (PA, PP) mit verschiedener Füllung oder Faserverstärkung (GFK, CFK)
    • Entschichtung von metallisierten Kunststoffen mit Verwertungsszenario (Chrom, Kupfer)
  • Automatisierte roboter- und KI-gestützte Stoffstromkanalisierung 
    • Versuchsstand zur sensorgestützten Sortierung (Metalldetektor, Bilderkennung, Laserabtastung)
    • Dynamische Bilderkennung von Objekten und Markierungen mit Kopplung zum digitalen Produktpass
  • Aufbereitung von Elektroschrotten mit Schwerpunkt Rückgewinnung von Neodymmagneten
    • Verfahrensentwicklung für die Demontage und Entmagnetisierung
    • Mechanische Aufbereitung und Verwertung von Neodym-Magneten 
  • Baustoffrecycling von Poren- und Carbonbeton sowie die Aufbereitung von Beton selbst
  • Leichtbaustrukturen in Kunststoff- und Metallbauweise mit verschiedenen Wiedereinsatzszenarien
    • Aufbereitung und Sortierung von Aluminiumlegierungen 
    • Metallisierte Polymerschäume
    • Faserverstärkte Kunststoffe wie GFK oder CFK 
    • Hybridsysteme und Schichtverbunde
  • Recyclingkonzepte für Maschinen und Anlagen der Energiewende
    • Generatoren, elektrische Maschinen, Inverter
    • Windradflügel mit GFK und CFK sowie hybride Verbunde sowie Epoxidharz 
  • Maschinenentwicklung an Zerkleinerungsmaschinen 
    • Auslegung und Anpassung von Zerkleinerungswerkzeugen für Kunststoffe mit und ohne Faserverstärkung

 

  • Maschinen und Verfahren im Technikum
    • Technologie für Verbundaufschluss
    • Zerkleinerung spröder und nichtspröder Werkstoffe im Bereich der Grobzerkleinerung bis Feinvermahlung 
    • Klassierung und Sichtung (ZZ-Sichter und Kanalradsichter)
    • Automatisierte multi-sensorgestützte Sortierung 
    • Agglomeration (Aufbau- und Pressagglomeration)
    • Demontageplatz

 

  • Lehre:
    • Stoffrecycling (Umgang mit Abfällen)
    • Sortierprozesse
    • Zerkleinerung nichtspröder Werkstoffe 
    • Recyclinganlagen und Stoffströme

Mitarbeiter vom IART seit: 2019

Abschluss des Studiums (Zeitpunkt, Promotion und Thema): 

  • 2010 Dipl.-Abschluss Maschinenbau an der TU Dresden 
  • 2018 Promotion an der TU Dresden an der Fakultät Maschinenwesen zum Thema „Methoden zur Bewertung und Überwachung der Stand- und Kippsicherheit mobiler Arbeitsmaschinen“

Mitglieder der AG: 

  • Dipl.-Ing. Peter Eitz (2021 Diplom Maschinenbau an der TU Bergakademie Freiberg) 
  • M.Sc. Oliver Schindler (2021 Master Maschinenbau an der TU Bergakademie Freiberg)

Projekte der Arbeitsgruppe: 

  • Deep Sea Sampling (DSS) Entwicklung von Technologien für den vertikalen minimalinvasiven Tiefseebergbau (Bearbeiter: P. Eitz) 
  • Großgerät Mahlkreislaufversuchsstand (Bearbeiter: O. Schindler) 
  • Lehrausbildung und Fachexkursionen

Beschreibung der Arbeitsschwerpunkte: 

  • Methoden- und Technologieentwicklung, Condition Monitoring, Predictive Maintenance für autonome mobile Arbeitsmaschinen im Tiefseebereich - Gewinn des bauma-Innovations-preises 2022 in der Kategorie Forschung
  • Innovative Mahl-Klassier-Kreisläufe mit Wälzmühle für den Primär- und Sekundärrohstoffbereich
  • Domänenübergreifende, multiphysikalische Simulation im Bereich der Zerkleinerungs- und Klassiermaschinen mittels Matlab/Simulink, Flowsheetsimulation mittels Dyssol 
  • Lehre:
    • Dr. Zinke mit Lehraufträgen in den Lehrveranstaltungen Stahlbau, Aufbereitungsanlagen für mineralische Stoffe, Instandhaltung, Maintenance Engineering;
    • zudem als AG verantwortlich für die Übungen und Praktika in Grob- und Feinzerkleinerungsmaschinen, Klassier- und Mischmaschinen, Sortiermaschinen, Fördertechnik, Stahlbau, Instandhaltung, Classifying Machines/Crushers/Mills)
  • Planung und Durchführung nationaler und internationaler Fachexkursionen im Bereich Aufbereitungsmaschinen und Fördertechnik (Ziele: Schweden, Finnland, Spanien, Bulgarien, Deutschland)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IART seit 2022

Abschluss des Studiums (Zeitpunkt, Promotion und Thema):

  • 2011 Dipl.-Abschluss Mineralogie, Geochemie und Petrographie an der Bergbauuniversität Sankt Petersburg, Russland
  • 2015 Promotion an der Bergbauuniversität St. Petersburg, Russland zum Thema „Mineralogische und geochemische Merkmale der Platin-Schwemmland-Formationen des Swetloborskij- und des Nischnetagilskij-Massivs, Ural“

Mitglieder der AG:

  • Dr.-Ing. Oleg Popov (2007 Promotion an der TU Bergakademie Freiberg)
  • Dipl.-Ing. Laura Hunger (2022 Diplom Verfahrenstechnik an der TU Bergakademie Freiberg)
  • Dipl.-Geol. Arturo Hernán Bravo Méndez

Projekte der Arbeitsgruppe:

  • SandCycle - Entwicklung und Konstruktion einer modularen Anlage zum Recycling von Gießereimischsanden und Gießereistäuben (Bearbeiter: A. Duriagina; L. Hunger)
  • Mineralogische Unterstützung der laufenden Projekte
  • Analyse von Grundlagen der selektiven Zerkleinerung auf der Basis mineralogischer und technischer Eigenschaften von Rohstoffen (geschlossen)

Beschreibung der Arbeitsschwerpunkte:

  • Entwicklung einer Methodik zur Aufbereitung von Gießereialtsand-Regenerierstäuben mittels Abweiseradsichter
  • Prognosen über Selektivität bei der Aufschlusszerkleinerung, Werkzeugverschleiß, Energiebedarf etc. in Abhängigkeit des Maschinentyps sowie konstruktiver und betrieblicher Parameter der Zerkleinerungsaggregate basierend auf Methoden der Quantitativen Mikrostrukturanalyse (QMA) der mineralogischen Gefüge, unterstützt durch die Analyse von Palmqvist-Rissen nach der Micro-Indentation
  • Untersuchungen den mechanischen Eigenschaften von Werkstoffen wie die Bruchzähigkeit und die Vickershärte im Mikro-/Nanometermaßstab (inkl. Mikro- Nanotomographie)
  • Digitalisierung von Stoffströmen: Reinigung von Kies und Sand bei gleichzeitiger Gewinnung wertvoller Begleitminerale mittels Hyperspektralfotografie
  • Charakterisierung der Erze und Gesteine durch Anwendung der quantitativen Gefügeanalyse
  • Bestimmung und Klassifizierung von Erzen und deren Lagerstätten für die Zerkleinerung in verschiedene Zerkleinerungsmaschinen
  • Einfluss des Mikrogefüges von Erzen auf die Aufbereitung, Entwicklung von Strategien zur selektiven Aufbereitung
  • Bestimmung von Mikrohärte nach Vickers und Bruchzähigkeit
  • Mineral Liberation Analyzer (MLA)
  • Bestimmung der Festigkeit mit Hilfe eines kleinen Punktlastversuchsgerätes
  • Untersuchung der Abrasivität und Brechbarkeit von Erzen (LCPC-Test)

Scientific staff

Prefix: +49 3731 39-

NameFunctionAddressPhoneEmail
Bravo, ArturoMineralogy and characterisation of raw materialsLampadiusstrasse 4, Room 2083135Arturo [dot] Bravo-Mendez [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Arturo[dot]Bravo-Mendez[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Eitz, PeterCondition Monitoring, Wear and ConstructionLampadiusstraße 4, Room 1062217Peter [dot] Eitz [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Peter[dot]Eitz[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Grimmenstein, Julius EikRecycling of metallic lightweight structures and characterisation using DSC/TGALampadiusstraße 4, Room 2052965Julius-Eik [dot] Eisfelder [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Julius-Eik[dot]Grimmenstein[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Hecker, ChristineDigitisationLampadiusstrasse 4, Room 1062788Christine [dot] Hecker [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Hunger, LauraRecycling of GRPLampadiusstrasse 4, Room 2083771Laura [dot] Hunger [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Laura[dot]Hunger[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Dr.-Ing. Jäckel, Hans-GeorgRecycling of LiFePO battery componentsLampadiusstraße 4, Room 2093692Hans-Georg [dot] Jaeckel [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Hans-Georg[dot]Jaeckel[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Mezzetti, MargaritaPreparation by electric pulse shreddingLampadiusstrasse 4, Room 1063729Margarita [dot] Mezzetti [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Margarita[dot]Mezzetti[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Müller, JohannesDigitisation in ProcessingLampadiusstrasse 4, Room 2082758Johannes [dot] Mueller2 [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Johannes[dot]Mueller2[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Niebel, PhilippRecycling of CFRP and ConstructionLampadiusstrasse 4, Room 2042099Philipp-Karsten [dot] Niebel [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Pfeifer, MarcelScientific Assistant at the Technology CentreOffice TZ4127Marcel [dot] Pfeifer [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Dr.-Ing. Popov, OlegMineralogy and Characterisation of Raw Materials in Mineral ProcessingLampadiusstraße 4, Room 2062365Oleg [dot] Popov [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Oleg[dot]Popov[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Schindler, OliverWet and Dry GrindingLampadiusstrasse 4, Room 1063655Oliver [dot] Schindler [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Oliver[dot]Schindler[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Trebeck, EricRecycling of LiFePO batteries and battery componentsLampadiusstraße 4, Room 2053768Eric [dot] Trebeck [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Eric[dot]Trebeck[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Valenas, AdrianKI Image Recognition/Automation and Recycling of E-MotorsLampadiusstraße 4, Room 2043752Adrian [dot] Valenas [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Dr.-Ing. Warnecke, ChristianTechnical Centre Manager Technology CentreOffice TZ4127Christian [dot] Warnecke [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Christian[dot]Warnecke[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)
Dr.-Ing. Zoellner, MareenRecycling of CFRP and characterisation using DSC/TGALampadiusstrasse 4, Room 1063745Mareen [dot] Zoellner [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de (Mareen[dot]Zoellner[at]iart[dot]tu-freiberg[dot]de)

 

Technical staff

Prefix: +49 3731 39-

NameFunctionAddressPhoneEmail
Ehrig, MariusIT-AdministratorLeipziger Str. 28, Measurement Technology3131ehrig [at] mb [dot] tu-freiberg [dot] de
Fietzke, FrankTechnical Employee ProcessingLampadiusstraße 4, Workshop3710Frank [dot] Fietzke [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Jäckel, AdrianTechnical Employee Recycling/Electrical EngineeringLampadiusstraße 4, Room 2072842Adrian [dot] Jaeckel [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Meyer, MarcusTechnical employee RecyclingLampadiusstrasse 4, Room 2092829Marcus [dot] Meyer [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de
Röhl, Jörg-UlfTechnical employee / Head of Staff CouncilLampadiusstrasse 4, Workshop2367Joerg-Ulf [dot] Roehl [at] iart [dot] tu-freiberg [dot] de