Wir brauchen die Kohlenstoffwende!

Banner zur Wissenreise Plus

Willkommen zur Wissensreise +

Hier findest du viele nützliche Zusatzinformationen und Links zum Board Wir brauchen die Kohlenstoffwende! 

Die Problematik mit dem Plastik

Plastik ist ein Sammelbegriff für alle möglichen Kunststoffe, welche hauptsächlich aus Erdöl bestehen. Plastik ist vielseitig, leicht, billig und in den verschiedensten Formen herstellbar. Gerade, weil es so vielseitig einsetzbar ist, werden daraus alle möglichen Dinge hergestellt. Verpackungen, Textilien, Flaschen und Tüten sind nur ein kleiner Bruchteil davon. Problematisch sind die sogenannten Einwegartikel, die wir nur einmal benutzen und danach wegwerfen. 

Mehr Informationen zum Thema Plastik findest du auf der WWF-Junior Website: Was ist Plastik?

Was passiert eigentlich mit der Plastiktüte oder der Einwegflasche nachdem wir sie benutzt haben? Das erklärt dir Carbi in seinem Video:

Wohin mit den Plastikabfällen?


Kohlenstoffdioxid und das Klima

Kohlenstoffdioxid oder auch COist ein farbloses, wasserlösliches und nicht brennbares Edelgas. Es kommt überall in der Luft vor und spielt eine große Rolle für den Treibhauseffekt auf unserer Erde. Im Gegensatz zu anderen Stoffen baut sich COnicht selbst ab, wenn es einmal in die Erdatmosphäre abgesondert ist. Es wird ganz natürlich im Kohlenstoffkreislauf durch Gewässer gespeichert oder über Photosynthese abgebaut. Klingt doch ganz unproblematisch, oder?

Doch nicht nur natürliche Prozesse verursachen CO2. Vor allem durch Menschen verursachte Prozesse wie z.B. der Kohleverbrennung, das Heizen oder der Flugverkehr hat sich seit Mitte des 20. Jahrhundert der globale Kohlendioxid-Anstieg fast vervierfacht. 

Mehr dazu findest du auf der Website des Umweltbundesamtes.

Wie sehr alleine das Fliegen die Umwelt belastet, siehst du in dieser Infografik des Umweltbundesamtes:

Infografik zur Umweltbelastung durch Fliegen

Deine Treibhaus-Bilanz

Schau dir mit Hilfe des CO2-Rechners vom Umweltbundesamt deine persönliche Treibhausgas-Bilanz an! Wie kannst du sie senken? 

Zum CO2-Rechner

Die CO2-Werte unserer Grafik auf dem Board ergeben sich aus den folgenden Variationen der Einstellungen:

Heizung und Strom

 24 °C, Alte Ölheizung20 °C, Moderne Holzheizung
Raumtemperatur: 24 °C20 °C
Art der Heizung: HeizölHolz-Pellets
Strommix:DeutschlandÖko

Mobilität Flüge

 VielfliegerKeine Flüge
Flugreisen Europa:10 h/Jahr0 h/Jahr
Flugreisen Transkontinental:30 h/Jahr0 h/Jahr

Mobilität Privat und Öffentliche Verkehrsmittel

 Eigenes AutoBahn/ÖPNV
Fahrleistung:16 000 km/Jahr im Mittelklassefahrzeug
(Benzin 8,3 l/100 km Durchschnittsverbrauch)
16 000 km/Jahr im ÖPNV

Ernährung

 FleischVegan
Ernährungsform:FleischbetontVegan
 Keine BioprodukteHauptsächlich Bioprodukte

Konsum

 GroßzügigSparsam
Kaufverhalten:GroßzügigSparsam
Kaufkriterium:Günstigster PreisLanglebigkeit
Gebrauchte Gegenstände:NieOft
Konsumausgaben:600 €/Monat300 €/Monat
Hotel:> 4 Wochen/Jahrkeine

Wusstest du, dass …

CO2-Äquivalent (CO2e) eine Maßeinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung der unterschiedlichen Treibhausgase ist? Sie beschreibt, wie viel eine bestimmte Masse eines Treibhausgases im Vergleich zur gleichen Masse CO2 zur globalen Erwärmung beiträgt. 


Auch du kannst etwas bewirken!

Du willst an neuen nachhaltigen Technologien für die Energie- und Rohstoffwende mitarbeiten? Dann komm für ein Studium nach Freiberg!

Wie sieht ein Studium in Freiberg aus? Schau es dir an!

Campustour durch Freiberg

Unser Imagefilm

Neugierig?

Alle Infos rund ums Studium in Freiberg erhältst du auf der Website Studieren in Freiberg

Gehe zurück zum Seitenanfang oder suche dir unten ein anderes Board aus über das du mehr erfahren möchtest.

Zum Seitenanfang

Referenzen zum Infoboard

  1. International Energy Agency (IEA): CO2 emissions from Fuel Combustion 2019 Edition; Database Documentation; http://wds.iea.org/wds/pdf/WorldCo2_Documentation.pdf (accessed February 20, 2020)
  2. Saunois, M.; Stavert, A. R.; Poulter, B.; Bousquet, P.; Canadell, J. G.; Jackson, R. B.; Raymond, P. A.; Dlugokencky, E. J.; Houweling, S.; Patra, P. K.; Ciais, P.; Arora, V. K.; Bastviken, D.; Bergamaschi, P.; Blake, D. R.; Brailsford, G.; Bruhwiler, L.; Carlson, K. M.; Carrol, M.; Castaldi, S.; Chandra, N.; Crevoisier, C.; Crill, P. M.; Covey, K.; Curry, C. L.; Etiope, G.; Frankenberg, C.; Gedney, N.; Hegglin, M. I.; Höglund-Isaksson, L.; Hugelius, G.; Ishizawa, M.; Ito, A.; Janssens-Maenhout, G.; Jensen, K. M.; Joos, F.; Kleinen, T.; Krummel, P. B.; Langenfelds, R. L.; Laruelle, G. G.; Liu, L.; Machida, T.; Maksyutov, S.; McDonald, K. C.; McNorton, J.; Miller, P. A.; Melton, J. R.; Morino, I.; Müller, J.; Murgia-Flores, F.; Naik, V.; Niwa, Y.; Noce, S.; O'Doherty, S.; Parker, R. J.; Peng, C.; Peng, S.; Peters, G. P.; Prigent, C.; Prinn, R.; Ramonet, M.; Regnier, P.; Riley, W. J.; Rosentreter, J. A.; Segers, A.; Simpson, I. J.; Shi, H.; Smith, S. J.; Steele, L. P.; Thornton, B. F.; Tian, H.; Tohjima, Y.; Tubiello, F. N.; Tsuruta, A.; Viovy, N.; Voulgarakis, A.; Weber, T. S.; van Weele, M.; van der Werf, G. R.; Weiss, R. F.; Worthy, D.; Wunch, D.; Yin, Y.; Yoshida, Y.; Zhang, W.; Zhang, Z.; Zhao, Y.; Zheng, B.; Zhu, Q.; Zhu, Q.; Zhuang, Q.: The Global Methane Budget 2000–2017, Earth Syst. Sci. Data Discuss., https://doi.org/10.5194/essd-2019-128, in review, 2019.
  3. Global Carbon Atlas Home Page: CO2 emissions; http://www.globalcarbonatlas.org/en/CO2-emissions (accessed February 20, 2020)
  4. Umweltbundesamt: Die Nutzung natürlicher Ressourcen – Bericht für Deutschland 2018; Dessau-Roßlau, November 2018; p. 46
  5. Statistisches Bundesamt: Abfallbilanz 2017; published: 09.07.2019; https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Umwelt/Abfallwirtschaft/Publikationen/Downloads-Abfallwirtschaft/abfallbilanz-pdf-5321001.pdf?__blob=publicationFile (accessed February 20, 2020)
  6. CO2-Rechner des Umweltbundesamtes Home Page; https://uba.co2-rechner.de/de_DE (accessed February 20, 2020)