Willkommen an der Professur Reaktionstechnik

Die Professur Reaktionstechnik ist Teil des Instituts für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen und ist der Fakultät Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik zugeordnet. Das Lehr- und Forschungsprofil der Professur ist hauptsächlich in den Bereichen der industriellen Chemie und heterogenen Katalyse angesiedelt. Im Mittelpunkt der Forschung stehen dabei grundlagenwissenschaftliche und anwendungsbezogene Fragestellungen der Themenfelder Abgasreinigung, CO2-Minderung sowie Erzeugung synthetischer und biogener Kraftstoffe. Ein besonderes Anliegen ist die wissensbasierte Entwicklung neuer Katalysatormaterialien (rationales Katalysatordesign) und chemischer Prozessrouten.

Die Professur bietet ein breites Lehrangebot und ist verantwortlich für die Vertiefungsrichtung Chemische Verfahrenstechnik in den Studiengängen der Verfahrenstechnik (Chemieingenieurwesen). Daneben werden wesentliche Beiträge bei der Vermittlung reaktionstechnischer Grundlagen auch für die Studiengänge Chemie, Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen, Umwelt-Engineering und Energietechnik geleistet.

Aktuelles

09. Juni 2022 |

GIZ-Projekt gestartet

Vorhaben beschäftigt sich mit der Veredlung von nachhaltigen Chemierohstoffen, Kraftstoffen und Wachsen … weiterlesen

Vom 23.03. bis 25.03.2022 fand die 33. Deutsche Zeolith Tagung als Präsenzveranstaltung statt. Die Professur für Reaktionstechnik war mit einem Posterbeitrag vertreten. … weiterlesen

31. März 2022 |

"Top cited" Artikel

Arbeit zur CO2-Methanisierung unter den am häufigsten aufgerufenen und zitierten Artikeln … weiterlesen

Unsere Kurzstudie zur Bereitstellung von Wasserstoff mit geringem THG-Fußabdruck wurde kürzlich veröffentlicht. … weiterlesen

Inhalt abgleichen