Bachelor Business and Law

Steckbrief

FakultätFakultät 6 - Wirtschaftswissenschaften
AbschlussBachelor of Business and Law
Regelstudienzeit8 Semester
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Zulassungsvoraussetzungen

Abitur bzw. fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung

BewerbungsfristFür Bewerber mit deutschem Schulabschluss bis 30.09. (für Beginn Wintersemester) oder 31.03. (für Beginn Sommersemester), alle Übrigen siehe „Jetzt bewerben“
Sprachedeutsch

Studienkonzept

Der Studiengang Business & Law zeichnet sich durch die Verknüpfung juristischer und ökonomischer Ausbildungsinhalte aus. Gegenüber einem rein betriebswirtschaftlichen Studium nimmt die Vermittlung der methodischen und fachlichen rechtswissenschaftlichen Kenntnisse einen hohen Stellenwert ein. Durch die Konzentration auf wirtschaftsrelevante Rechtsgebiete werden die Studierenden in die Lage versetzt, komplexe wirtschaftliche Fragestellungen unter rechtlichen Gesichtspunkten zu analysieren und zu bewerten. Eine betriebswirtschaftliche Vertiefung sowie ein Pflichtpraktikum ergänzen das erworbene Grundlagenwissen und garantieren einen hohen Praxisbezug. Zudem werden besondere Schlüsselqualifikationen, wie die für Kaufleute wichtige außergerichtliche Streitbeilegung, vermittelt.

Studienablauf

Studienablauf Bachelor Business and Law

Download PDF

Vertiefungen

Accounting & Finance

Betriebliche Steuerlehre, Controlling und IFRS, Investitions- und Finanztheorie

Information Management

Business Process Management und Business Intelligence, Controlling und IFRS, Software Engineering

Marketing & Management 

Marketingmanagement – Instrumente, Personalmanagement, Projektmanagement

Energie- & Ressourcenwirtschaft

Energiewirtschaft, Grundlagen der Energie- und Ressourcenökonomik, Investitions- und Finanzierungstheorie, Marktplätze in der Rohstoff- und Energiewirtschaft

Production Engineering

Produktionsmanagement, ingenieurwissenschaftliche Module (z. B. Technisches Darstellen,Technische Mechanik)    

Berufsfelder

in Industrie-, Handels und Dienstleistungsunternehmen: z. B. Rechtsabteilungen, Personalmanagement, Einkauf, Vertrieb, Rechnungswesen, Marketing, Controlling, Vertragsmanagement 

in Unternehmensberatungen: z. B. Strategieberatung, Organisations- und Prozessberatung, IT-Beratung sowie Gründungsberatung

in Rechtsanwaltskanzleien, in Steuerberatungs- sowie Wirtschaftsprüfungsgesellschaften: Erstellung von Steuererklärungen oder Aufstellung von Steuer- und Handelsbilanzen, Möglichkeit der Weiterbildung zum Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer

bei Versicherungen: z. B. Schadensregulierung unter rechtlichen Gesichtspunkten, Risikoabwägung

bei Banken und Kreditinstituten: z. B. Firmen- und Privatkundenbetreuung, Vertragsgestaltung 

weitere Tätigkeitsfelder: Immobiliengesellschaften, öffentliche Verwaltungen, Wirtschaftsverbände und Kammern, Schiedsgerichtswesen

Jetzt bewerben

Deutsche Studienbewerber sowie Studienbewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung (deutsches Abitur) oder ausländische Studierende, die bereits an einer Hochschule in Deutschland studiert haben (Hochschulwechsler), bewerben sich bitte über das Online-Bewerber-Portal.

Für ausländische Studierende gilt ein davon abweichendes Bewerbungsverfahren mit früheren Bewerbungsfristen, welches Sie auf unserer Webseite unter tu-freiberg.de/international/bewerbung-bachelor-diplom finden.

 

Zum Seitenanfang

Servicebereich

anreise bewerbung direktlinks kommunikationsverzeichnis mensa opal selbstbedienungsportal stellenangebote studienangebot vorlesungsverzeichnis