Direkt zum Inhalt

Girls' Day - Die Möglichkeiten des 3D Drucks

Girls' Day - Die Möglichkeiten des 3D Drucks

Von Kunststoff bis Metallpulver - die Möglichkeiten des 3D Drucks

Der 3D Druck ist eine der spannendsten Fertigungstechnologien der Zukunft. Man kann ganze Gegenstände einfach mit einem Drucker ausdrucken. Die verwendeten Materialien reichen von Kunststoff über Silikon bis hin zu Beton, Holz und Metall oder sogar Aprikosenkernmehl. Dabei sind es besonders komplizierte Geometrien, die sich durch dieses verfahren realisieren lassen.

Probier es selbst aus! Benötigst du z.B. eine Halterung für dein Handy, oder eine kleine Dose für Schmuck? Nichts leichter als das! Wie das funktioniert? Das kannst Du am 25.04. bei uns kennenlernen.

Du erfährst etwas über die Grundlagen dieser Technologie und kannst anschließend selbst kreativ werden und dein eigenes Design am Computer erstellen. Dieses Design wandelst du dann in ein druckfähiges Format um und schickst es zur Herstellung an den 3D-Drucker, der auf Kunststoffdraht-Basis arbeitet. Dein fertiges Produkt darfst du anschließend als Andenken mit nach Hause nehmen. Außerdem zeigen wir dir, wie man mit dieser Technologie an speziellen Anlagen auch komplizierte Bauteile aus Metallpulver herstellen kann.

Wir freuen uns auf dich!

Dieses Angebot ist barrierefrei

Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, melde dich bitte im Vorfeld bei uns. Bei weiteren Fragen ruf uns gerne an oder schreib eine E-Mail. Wir können dann deinen Besuch vor Ort gemeinsam planen.

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung

Zur Teilnahme an diesem Angebot musst du mindestens 12 Jahre alt sein.

Bei diesem Angebot kannst du dich online anmelden:

Zur Anmeldung

 

Start
Ende
Veranstaltungsort
ZeHs, Winklerstr. 5
Informationsveranstaltung
Anmeldung erforderlich