Direkt zum Inhalt

Angewandte Informatik

Studienkonzept

Der viersemestrige Masterstudiengang bietet Ihnen eine vertiefte wissenschaftliche Qualifikation insbesondere auf den Gebieten Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität, Verteilte Software, High Performance Computing und IT-Systeme. Damit sind Absolventen und Absolventinnen in der Lage, speziell in den integrierten Anwendungsfächern in Bereiche vorzustoßen, die in hohem Maße die zukünftige technische und wissenschaftliche Entwicklung bestimmen.

Der Master Angewandte Informatik bietet eine solide Grundlage für die weitere wissenschaftliche Qualifikation, beispielsweise die Promotion.

 

Fakultät
Fakultät 1 - Mathematik und Informatik
Abschluss
Master of Science (M. Sc.)
Regelstudienzeit
4 Semester
Teilzeit möglich
Nein
Studienbeginn
Wintersemester
Sommersemester
Zulassungsvoraussetzung

Bachelor-Abschluss in Angewandte Informatik oder in einem gleichwertigen Studiengang an einer Hochschule 

Sprachkenntnisse
B1 Niveau Deutsch

Studiengangsprache
Deutsch
Fachberatung
Prof. Dr. Heinrich Jasper
Humboldt-Bau
Bernhard-von-Cotta-Str. 2
Heinrich.Jasper [at] informatik.tu-freiberg.de
jasper [at] informatik.tu-freiberg.de
Studienberatung
Zentrale Studienberatung
Prüferstr. 2, 3. OG, Raum 3.405
studienberatung [at] tu-freiberg.de
Fachschaftsrat
Fachschaftsrat Fakultät 1
Universitätshauptgebäude
Nonnengasse 22
fsr1 [at] tu-freiberg.de
FSR1 [at] stura.tu-freiberg.de
Berufsfelder

Industrie: z. B. als IT-Berater oder IT-Beraterin, IT-Projektleiterin oder IT-Projektleiter oder als Multimedia-, Internet- oder App-Programmierer oder -Programmiererin

Forschung und Entwicklung: z. B. im Bereich Software- und Hardwareentwicklung

Öffentliche Verwaltung: z. B. im Bereich der IT-Sicherheit oder als Systemadministrator oder Systemadministratorin

Wissenschaft: z. B. in der Lehre und Forschung als wissenschaftlicher Mitarbeiter oder wissenschaftliche Mitarbeiterin

Warum Angewandte Informatik an der TUBAF studieren?

Zukunftsorientierte Kombination von praktischen, theoretischen und anwendungsorientierten Inhalten der Informatik- und KI-Forschung und -Entwicklung.

Projektorientierte Lernerfahrungen mit intensiver persönlicher Betreuung.

 

Interessen und Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten

Interesse an formalen Methoden und Teamwork ist in Angewandter Informatik ebenso hilfreich wie Experimentierfreude.

 

Was Alumni sagen

Lorenzo Neumann (25) arbeitet nach seinem Studium „Angewandte Informatik“ an der TU Bergakademie Freiberg weiter am Institut für Informatik. Gerade die technische Ausstattung und die anwendungsbezogenen Fächer haben es ihm angetan. Schon während seiner Schulzeit lernte Lorenzo Neumann in Schnupperkursen die TU Freiberg kennen. 

„Gerade die sogenannte CAVE, ein technisch hochmoderner Raum für virtuelle Realität, hat bei mir Eindruck hinterlassen“, sagt er. Davon profitierte er im Studium und nutzte technische Gadgets wie Mixed-Reality-Brillen und den einfachen Zugang zum institutseigenen Hochleistungsrechner DGX von
Nvidia. „In meinem Studium besuchte ich nicht nur Informatikvorlesungen, sondern belegte auch ein Anwendungsfach.“ Später entschied er sich für den Schwerpunkt Technik und besuchte unter anderem die Kurse Physik, Elektrotechnik und Automatisierungssysteme. Vom Studium in Freiberg war er so begeistert, dass er noch seinen Master machte und heute als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für „Ubiquitous Computing and Smart Sys-
tems“ arbeitet. „Die Entscheidung, dass ich meine Karriere hier am Intitut vorsetze, habe ich zu keiner Zeit bereut.“

Studiengangsvorstellung