Direkt zum Inhalt

5. Freiberger Feuerfestsymposium "Feuerfeste Werkstoffe und Energiewende"

5. Freiberger Feuerfestsymposium "Feuerfeste Werkstoffe und Energiewende"

Das 5. Freiberger Feuerfestsymposium 2024 wird in Kooperation zwischen der Deutschen Keramischen Gesellschaft e. V., der Deutschen Gesellschaft für Feuerfest -und Schornsteinbau e.V., den Hochschulinstituten der TU Bergakademie Freiberg und der Fa. RATH AG ausgetragen. 

Das diesjährige Feuerfestsymposium wird sich mit dem Thema Feuerfeste Werkstoffe und Energiewende auseinandersetzen, insbesondere mit:  

  • Neu – und Weiterentwicklung feuerfester Werkstoffe;
  • Energetische Optimierung von der Forschung über die Produktion, die Konstruktion und Projektierung bis zum Einsatz;
  • Differenzierter Energieträgereinsatz in Produktion und Anwendung;
  • Nachhaltiger Rohstoffeinsatz unter ausdrücklicher Einbeziehung des Rohstoffrecyclings;
  • Einsatzsicherung durch Prüfung, rechnerische Beurteilung, Test- und Pilotanlagen;
  • Intelligente Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen zur Verbesserung der Haltbarkeit und Verlängerung der Einsatzzeiten feuerfester Zustellungen sowie der Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit und
  • Wasserstoff-Korrosion an feuerfesten Baustoffen sowie notwendige Betrachtungen bei der Substitution des fossilen Energieträgers Erdgas.

Mehr Informationen zur Anmeldung sowie zum Programm sind unter http://www.ffs2024.dkg.de/. zu finden. 

Start
Ende
Veranstaltungsort
Tivoli, Dr.-Külz-Str. 3, Freiberg
Vortrag/Kolloquium/Konferenz
Anmeldung erforderlich
Prof. Dr.-Ing. habil. Christos G. Aneziris
Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe
Agricolastr. 17
christos.aneziris [at] ikfvw.tu-freiberg.de