Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe

Im Jahre 1950 wurde von Prof. Theodor Haase das Institut für Keramik an der TU Bergakademie Freiberg gegründet. Im Laufe seiner Geschichte haben sich dessen Aufgabenbereiche immer wieder erweitert, so dass das Institut mehrmals umbenannt und neustrukturiert wurde.

Die Erweiterung unserer Forschungsaktivitäten um den Bereich der Hochtemperaturwerkstoffe und Verbundwerkstoffe mündete 70 Jahre danach in der Neugründung des Instituts für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe, dem nachfolgende Professuren angehören:

 

 

Imagevideos

Veranstaltungen

 

Aktuelles

Messestand der TU Bergakademie Freiberg bei der Fachmesse ceramitec 2022
Die Großforschungsprojekte des Instituts für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe, vor allem die Forschungsgruppe FOR 3010 und der Sonderforschungsbereich SFB 920 präsentierten ihre neuesten Forschungsergebnisse und Entwicklungen auf der Fachmesse ceramitec vom 21.-24.06.2022 in München. … weiterlesen

Collage Fotos von Studierenden kleiner Fächer
In den Studiengängen der sogenannten kleinen Fächer an der TU Bergakademie Freiberg lehren aktuell 22 der 95 Professoren und Professorinnen. Sie vermitteln an die Studierenden neben gefragten Fachkenntnissen auch unterschiedlichste Methoden, Sprachen und Soft Skills. … weiterlesen

zwei Studierende in einem Keramik-Labor
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet zur Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses neue Graduiertenkollegs ein. Mit dabei ist auch die TU Bergakademie Freiberg. … weiterlesen

Abguss einer Kupferlegierung.
Ob Bauwesen, Transport, Elektronik, Elektro- und Kommunikationstechnik oder Maschinenbau – fast alle Branchen benötigen möglichst reines Kupfer und Kupferlegierungen. Mit neuen Filter- und Recyclingtechniken will die Nachwuchsgruppe „PurCo“ der TU Bergakademie Freiberg innovative Lösungen bieten. … weiterlesen

Inhalt abgleichen