Direkt zum Inhalt

Das Stipendienprogramm richtet sich an

Studienbewerber für ein Erststudium, die sich an der TU Bergakademie Freiberg in das erste Fachsemester einschreiben wollen und die für das Studium erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllen sowie an Studierende in Diplom-, Bachelor- und Masterstudiengängen im Erststudium, die jeweils an der TU Bergakademie Freiberg immatrikuliert sind.

Neben den bisher erbrachten fachlichen Leistungen und dem bisherigen persönlichen und ggf. beruflichen Werdegang werden bei der Auswahl der Stipendiaten auch gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt, die sich beispielsweise aus der familiären Herkunft oder einem Migrationshintergrund ergeben.

Eine Förderung ist ausgeschlossen, wenn der Studierende eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung gemäß §§ 1 Abs. 3 oder 4 Abs. 1 S. 1 des Gesetzes zur Schaffung eines nationalen Stipendienprogrammes (StipG) vom 21. Juli 2010 in der jeweils gültigen Fassung erhält; es sei denn, sie unterschreitet einen Monatsdurchschnitt von 30 Euro.

Höhe des Stipendiums

Das Stipendium wird in Höhe von monatlich 300 Euro gewährt. Hiervon werden 150 Euro aus privaten Mitteln (Unternehmen, Stiftungen oder private Geldgeber) und 150 Euro aus öffentlichen Mitteln finanziert. Das einkommensunabhängige Deutschlandstipendium ergänzt die eigenen "Bordmittel" zum Studium, auch das BAföG. Die Förderung erfolgt in der Regel für ein Studienjahr.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Die Deutschlandstipendien werden in der Regel zweimal jährlich (Sommer- und Wintersemester) auf der Homepage der Uni ausgeschrieben.

Bewerbungszeitraum: 15. Juni 2024, 08.00 Uhr bis 28. Juli 2024, 23.59 Uhr

Bewerbungs-Link: https://bewerbung.dstip.de/tu-freiberg

Eine komplette Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

a) Online-Bewerbung inkl. Download Lebenslauf, Motivationsschreiben, aktuelle ECTS-Notenübersicht oder Abiturzeugnis (Studienbewerber oder 

1./2. Fachsemester)

b) Schriftliche Bewerbung (gedruckt):

     1. Ausdruck Online-Bewerbung

     2. unterzeichnete Teilnahmeerklärung

     3. Immatrikulationsbescheinigung Wintersemester 2024/25 bzw. bei Studienbewerbern zunächst der Online-Bewerbungsantrag

     4. Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4-Seite)

     5. Tabellarischer Lebenslauf

     6. Zeugnisse, sonstige Leistungsnachweise (bei ausländischen Zeugnissen oder sonstigen Leistungsnachweisen eine amtlich beglaubigte Übersetzung in Deutsch oder Englisch, ggf. mit               Umrechnung in das deutsche Notensystem):

        a: eine Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (bei Studienbewerbern)

        b: ein Nachweis über bisherige Leistungen im Studium (ECTS-Leistungsnachweis)

     7. Sollten Sie sich während des Wintersemesters 2024/25 oder des Sommersemesters 2025 nicht mehr innerhalb der vorgeschriebenen Regelstudienzeit Ihres Studienganges befinden,                  legen Sie Ihrer Bewerbung eine Begründung bei, warum sich Ihre Studiendauer verlängert (z.B. Mitwirkung in Gremien, Inanspruchnahme von Urlaubssemestern...).

Wenn möglich, ergänzen Sie Ihre Bewerbung bitte um schriftliche Nachweise zu folgenden Kriterien:

  • Berufliche Qualifikation und Arbeitszeugnisse
  • Weitere erworbene Qualifikationen und Kenntnisse
  • Gesellschaftliches, soziales und/oder familiäres Engagement
  • Gründe, die sich erschwerend oder hinderlich auf Ihre bisherige Bildungsbiographie ausgewirkt haben.

Ihre Papierversion (einschließlich der Teilnahmeerklärung) einseitig bedruckt, nicht geheftet in einer Klarsichthülle senden Sie bitte an: TU Bergakademie Freiberg, Prorektorat für Bildung, Kennwort: Deutschlandstipendium, Akademiestraße 6, 09599 Freiberg.   

Der Auswahlkommission gehören neben dem Prorektor je ein Hochschullehrer aus jeder Fakultät, die Gleichstellungsbeauftragte sowie drei studentische Senatoren an.

Grundlagen für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sind die Ordnung zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des Nationalen Stipendienprogrammes (Deutschlandstipendium) der TU Bergakademie (Nr. 11 vom 5.04.2016).

Förderer werden - Fördern Sie kluge Köpfe!

Bild
So funktioniert das Deutschlandstipedium

Das Deutschlandstipendium ist eine schöne Möglichkeit für Unternehmen, Stiftungen und private Förderer, besonders leistungsstarke und engagierte Studierende finanziell zu unterstützen. Bauen Sie durch Ihre Förderung einen persönlichen Kontakt auf und lernen Sie zukünftige exzellente Fachkräfte kennen!

Wie hoch ist die finanzielle Verpflichtung bei einer Förderung?

Ein Deutschlandstipendium umfasst monatlich 300 Euro. Hiervon werden 150 Euro aus privaten Mitteln (Unternehmen, Stiftungen oder private Geldgeber) und 150 Euro aus öffentlichen Mitteln finanziert. Ein Stipendiat wird demnach von einem privaten Förderer jährlich mit 1.800 Euro unterstützt.

Was habe ich als Förderer von meinem Engagement?

Als Förderer übernehmen Sie die Verantwortung für den Fachkräftenachwuchs.

Förderer haben Gelegenheit an der Auswahl der Stipendiaten beratend teilzunehmen und sind zu den Veranstaltungen, die die TU Bergakademie für ihre Deutschlandstipendiaten organisiert, herzlich willkommen. Unsere Förderer werden zur Urkundenübergabe mit ihren Stipendiaten bekanntgemacht.
Sie werden im Rahmen der Urkundenübergabe gemeinsam mit ihren Stipendiaten fotografiert und erhalten eine Fördererurkunde, die das Engagement des Förderers im Rahmen des Deutschlandstipendiums würdigt.

Ich möchte Förderer werden! Wo kann ich mich anmelden?

Sie haben Interesse Förderer für das Deutschlandstipendium zu werden? Wir beraten Sie gern ausführlich zum Stipendienprogramm.

In einer Fördervereinbarungen wird festgehalten ob beispielsweise das Stipendium zweckgebunden für eine bestimmte Fachrichtung oder einen Studiengang vergeben werden soll. 

Spenden

Selbstverständlich sind auch Kleinförderungen ab 10 € herzlich willkommen. Dieser fließen in unseren Sammeltopf für Deutschlandstipendien:

Hauptkasse des Freistaates Sachsen
IBAN: DE22 8600 0000 0086 0015 22
BIC: MARKDEF1860
Verwendungszweck: 7040 00227-6 Spende Deutschlandstipendium ALUMNI, Adresse des Absenders (damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen können)

Aktuell befinden sich 900 € im Spendentopf.
Sind 1.800 € im Spendentopf, können wir eine Stipendiatin/einen Stipendiaten für ein ganzes Jahr mit monatlich 300 € unterstützen.

Herzlichen Dank allen Spendern!

Wir danken unseren Förderern

Seit der Einführung des Stipendienprogramms an der TU Bergakademie Freiberg im Sommersemester 2011 engagierten sich mehr als 40 Fördererinnen und Förderer für unsere Stipendiaten.  

Bild
Förderer von Deutschland-Stipendien an der TUBAF

Ansprechpartner

Diana Giersch
Universitätshauptgebäude, Prorektorat Bildung, Sekretariat
Akademiestraße 6, 1. OG
Diana.Giersch [at] zuv.tu-freiberg.de