Direkt zum Inhalt

4. Freiberger Kongress zur Energiewende

4. Freiberger Kongress zur Energiewende

„Energiewende in Deutschland – eine Zwischenbilanz“

Freitag, 26. April 2024, Alte Mensa, Petersstr. 5, Freiberg

Am 26.04.2024 findet der 4. Freiberger Kongress zur Energiewende unter dem Motto „Energiewende in Deutschland – eine Zwischenbilanz“ in den Räumen der Alten Mensa in Freiberg statt. Es handelt sich um eine eintägige Veranstaltung, in der verschiedene Akteure aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammenkommen um aktuelle Entwicklungen zur Energiewende zu diskutieren.

Ziel ist es, Entwicklungen und Herausforderungen der Energiewende in interdisziplinären Vorträgen darzustellen und unter Betrachtung technischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Aspekte innerhalb des Auditoriums zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird als Hybridveranstaltung angeboten. Eine Onlineteilnahme ist nach Anmeldung möglich. 

Es erwarten Sie spannende Vorträge mit anschließender Diskussion zu den folgenden Themen:

  • Versorgungssicherheit und Sektorkopplung
  • Netzausbau und Netzentlastung
  • Rechtlicher Rahmen der Energiewende
  • Strommarktdesign
  • Speichertechnologien
  • Mobilität
  • eFuels

Hier finden Sie weitere Informationen zum Freiberger Kongress zur Energiewende:

Zum Freiberger Kongress zur Energiewende

 

Melden Sie sich direkt an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Wir erheben für die Versorgung der Gäste sowie für die Nutzung der Räumlichkeiten eine geringe Teilnahmegebühr.  Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, melden Sie sich daher möglichst direkt an:

Anmeldung zum Kongress

Start
Ende
Veranstaltungsort
Alte Mensa Freiberg
Vortrag/Kolloquium/Konferenz
Anmeldung erforderlich