Institut für Stochastik

Die Stochastik als mathematische Teildisziplin beschäftigt sich mit mathematischen Modellen für Situationen, bei denen ein Zufallseinfluss vorliegt, d.h. nicht alle notwendigen Größen, Parameter usw. exakt berechnet oder beobachtet werden können, und trotzdem Entscheidungen mit Hilfe einer Quantifizierung der vorhandenen Unsicherheit getroffen werden müssen. Darüber hinaus liefert die mathematische Statistik (als Teilgebiet der Stochastik) begründete Verfahren zur Analyse von Daten unterschiedlichster Art. Stochastische und statistische Modelle spielen eine immer größer werdende Rolle in allen Wissenschaften und in Anwendungen in der Realität, auch im täglichen Leben. Außerdem spielt die Stochastik durch ihre vielfältigen Verknüpfungen mit anderen mathematischen Teildisziplinen innerhalb der Mathematik eine große Rolle.

Das Institut für Stochastik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg ist als Lehreinrichtung für die Lehrveranstaltungen zur Wahrscheinlichkeitstheorie und mathematischen Statistik verantwortlich. Dazu gehören die entsprechenden Grundvorlesungen sowohl für die Studenten der Mathematik als auch für die Studenten der Informatik und der anderen Fakultäten. Daneben wird eine Vielzahl von Vorlesungen zu spezielleren Themen aus dem Gebiet der Stochastik für die Studenten angeboten.

Im Bereich der Forschung werden am Institut zum Beispiel wissenschaftliche Fragestellungen zu Gleichungen mit zufälligen Parametern (in vielen Bereichen wird hier das Schlagwort "Unsicherheitsquantifizierung", engl. "Uncertainty Quantification" oder kurz "UQ" benutzt), zur stochastischen Geometrie, zur Geostatistik oder zur Statistik und stochastischen Modellierung von Systemen bearbeitet.

Aktuelles

Die Schülerinnen und Schüler im virtuellen Projektionsraum CAVE
Vom 24. bis zum 28. Februar findet an der TU Bergakademie Freiberg wieder die Frühjahrsakademie Mathe statt. Neben Einblicken in die virtuelle Realität im innovativen Projektionsraum CAVE gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Workshop zur Microcontroller-Programmierung. … weiterlesen

Aufgestellte Mineralstufen
Wissenschaftsministerin Dr. Stange: „Die Frage nach Ressourcen und der gesellschaftliche Umgang mit ihnen sind eine Brücke direkt in die Gegenwart.“ … weiterlesen

Prof. Hans-Jörg Starkloff bekommt die Ernennungsurkunde vom Rektor überreicht
Prof. Hans-Jörg Starkloff ist ab 1. März neuer Professor für Stochastik an der TU Bergakademie Freiberg. Der Mathematiker beschäftigt sich künftig mit der Analyse und Simulation von Wahrscheinlichkeitsmodellen. … weiterlesen

Abguss einer Stahlschmelze im Stahlgusssimulator am IKGB (c) Steffen Dudczig
Vom 14. bis 17. September 2015 präsentiert die TU Bergakademie Freiberg ihre beiden Sonderforschungsbereiche (SFB) 799 und 920 auf der Fachmesse „Werkstoffe für die Zukunft“ in Dresden. … weiterlesen

Inhalt abgleichen