Institut für Elektronik- und Sensormaterialien

Willkommen auf den Internetseiten des IESM

Schwerpunkt der Arbeit des Instituts für Elektronik- und Sensormaterialien ist die Grenz- und Oberflächenchemie von Materialien, die für Anwendungen in der Elektronik, der chemischen und biologischen Sensorik und der Membrantechnologie eingesetzt werden. Dabei wird eine breite Palette von Oberflächen unterschiedlichster Werkstoffe erforscht. Die Kompetenzen des Instituts umfassen die Gebiete Materialsynthese, Beschichtungstechnologien sowie die Material- und Funktionscharakterisierung insbesondere auch von nanoskaligen Materialien.

Das Institut für Elektronik- und Sensormaterialien gehört zur Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie (Fakultät 5). Es wurde am 1. März 2007 gegründet und befindet sich in der Gustav-Zeuner-Straße 3.

Institutsleitung & Professur Elektronik- und Sensormaterialien

Prof. Dr. rer.nat. Yvonne Joseph

Professur Biomineralogie und Extreme Biomimetik

Prof. Dr. rer.nat.habil. Hermann Ehrlich

und so finden Sie uns...

Aktuelles

Archivbild Vermessung unter Tage.
Vom 9. Bis 12. Oktober beschäftigen sich 20 Schülerinnen und Schüler von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC an der TU Bergakademie Freiberg, welche Rohstoffe in Tablets & Co stecken und wie diese zu finden sind. Am MINT-Camp beteiligt ist auch der IESM-Doktorand Frederic Güth. weitere Informationen
NT-Erstsemester mit Prof. Yvonne Joseph
Herzlich willkommen in Freiberg! … weiterlesen
Foto von Hans Lesny im Schneidersitz.
Das Thema der Masterarbeit von Hans Lesny klingt spannend: Miniaturisierung von Chemiresistor-Arrays. Was er sonst noch so macht, verriet er in einem Interview für die Campusgeschichten. weitere Informationen
Eine Professsorin erklärt drei männlischen Studenten Gegenstände
Das Institut für Elektronik- und Sensormaterialien (IESM) wird ab 1. August um eine Professur verstärkt: Prof. Dr. Hermann Ehrlich wechselt mit seinem Team aus dem Institut für Experimentelle Physik an das Institut von Prof. Dr. Yvonne Joseph. … weiterlesen
Inhalt abgleichen