International

Ankunft in Freiberg und Immatrikulation

Gemäß der Festlegung des Bundesministeriums für Gesundheit bzw. des Freistaates Sachsen gelten für Personen aus einem offiziell ausgewiesenen Risikogebiet im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)  die folgenden Festlegungen bei der Einreise nach Deutschland: ... weiter lesen

Online-Sprechstunden

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des International Office bieten mehrmals pro Woche Online-Sprechstunden an. Die genauen Zeiten und die Links zu den Web-Konferenz-Räumen finden Sie auf der Seite IUZ – Kontakt.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu den Themen...


Internationale StudierendeInternationale Studierende

Sie kommen aus dem Ausland und möchten an der TU Freiberg studieren? Sie sind bereits an der Universität und möchten sich informieren? Weiter


Wege ins AuslandWege ins Ausland

Sie studieren an der TU Freiberg und interessieren sich für Praktika, Austauschprogramme (ERASMUS, PROMOS) oder Stipendien? Weiter


WissenschaftlerWissenschaftler

Sie sind deutscher Wissenschaftler oder Gastwissenschaftler und suchen weitere Informationen? Weiter


Sprache lernenSprachen

Sie studieren an der TU Freiberg und interessieren sich für  Fremdsprachen oder suchen Informationen für die deutsche Sprachausbildung? Weiter


Network IconInternationale Kooperationen

Ein Überblick über die internationalen Kooperationen der TU Bergakademie Freiberg! Weiter


ServiceService

Kontakt, Formulare, Alumni und die Aufgaben des IUZ. Weiter

 

 

 

Zum Seitenanfang

Aktuelles

Screenshot des virtuellen Messestands der TU Bergakademie Freiberg
Ingrid Lange vom IUZ - International Office und die Wissenschaftler Prof. Carsten Drebenstedt sowie Dr. Felix Baitalow nahmen am vergangenen Wochenende an der Deutschen Woche der Stadt St. Petersburg teil. … weiterlesen

Teilnehmende des Online-Kurses betrachten ein additiv gefertiges Bauteil
3 Universitäten, 1 Online-Kurs – und eine besondere Praxisaufgabe: Wie kann gemeinsam die Fertigungsplanung zur Additiven Fertigung gelehrt werden, wenn jede Partneruniversität über jeweils eine andere Additive Fertigungstechnologie verfügt? … weiterlesen

Imagebild: Erasmus-Studierende.
Studierende und Mitarbeitende der TU Bergakademie Freiberg und ihrer Partneruniversitäten profitieren auch weiterhin von den Förderangeboten für Auslandsaufenthalte im Rahmen des Erasmus+ Programmes der Europäischen Union. … weiterlesen

Dr. Ing. Elsa Qoku im Porträt.
Für ihre Dissertation zur Charakterisierung und Quantifizierung zementbasierter Materialien wurde die Freiberger Promovendin Dr. Ing. Elsa Qoku am 17. März von der Fachgruppe Bauchemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) mit einem Förderpreis in Höhe von 3.000 Euro ausgezeichnet. … weiterlesen

Inhalt abgleichen