Universitätsarchiv

Aufgaben

Das als Stabsstelle dem Kanzler der Universität direkt unterstellte Universitätsarchiv ist ein öffentliches Archiv. Es archiviert alle die Unterlagen der Hochschule, denen ein bleibender Wert für Wissenschaft und Forschung, Verwaltung oder die Rechtssicherung zukommt.

Mit seinen Beständen unterstützt das Archiv OblatensiegelVerwaltung, Forschung und Lehre sowie Studium und leistet anderen Behörden die notwendige Amtshilfe. Im Rahmen der Benutzung macht es das Archivgut zugänglich, beantwortet Anfragen und erteilt Studienzeitbescheinigungen. Seine wissenschaftliche Erschließungs- und Auswertungstätigkeit dient vor allem der Darstellung der Geschichte der Universität und deren Gliederungen. Es plant und organisiert zu bedeutenden geschichtlichen Ereignissen und Jubiläen Ausstellungen oder beteiligt sich an solchen im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit.

Die mit Gründung der Stipendiatenkasse 1702 einsetzende Überlieferung des Universitätsarchivs umfasst zur Zeit ca. 2.100 lfd. Meter Akten sowie verschiedene Sammlungen.

Akten und andere Sammlungsgegenstände

Aktuelles

Blick auf den Eingang zum Universitätshauptgebäude in der Akademiestraße
Vor 25 Jahren erhielt die Bergakademie ihren heutigen Namen „Technische Universität Bergakademie Freiberg“ oder abgekürzt „TU Bergakademie Freiberg“. Dieses Jubiläum begeht die Universität am 6. Juni mit einer Feierstunde. … weiterlesen
Die Wanderausstellung #herstory im Foyer des Hauptgebäudes. Foto: TU Bergakademi
Ob Power Woman oder ausgezeichnete Nachwuchwissenschaftlerinnen - an der TU Bergakademie Freiberg gibt es viele engagierte und talentierte Frauen. Die Wanderausstellung #herstory würdigt diese Verdienste. Vom 24. Mai bis 20. Juni ist sie im Foyer des Hauptgebäudes zu sehen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen