Institut für Analytische Chemie

Institutslogo

Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass unsere langjährige Kollegin Dr. Birgit Daus nach schwerer Krankheit am 13.10.2018 verstorben ist. Seit 2007 war sie an unserer Fakultät im Institut für Analytische Chemie als Gastdozentin tätig und sie hat sich an unserer Einrichtung im Jahr 2010 auch habilitiert. Mit ihren engagiert und sachkundig durchgeführten Vorlesungen mit hohem Praxisbezug hat sie uns seitdem in exzellenter Weise in der Lehre unterstützt. Ihre Persönlichkeit sowie die Motivation, mit der sie sich der Ausbildung von Studenten gewidmet hat, wird daher sicher bei allen in Erinnerung bleiben, die im vergangenen Jahrzehnt mit ihr Kontakt hatten oder mit ihr zusammenarbeiten konnten. Auch die Mitarbeiter unseres Instituts werden sich dankbar an sie erinnern.

 

Herzlich willkommen auf der Homepage des Institutes für Analytische Chemie.

 Unsere Forschungschwerpunkte sind:

  • Komprehensive Gaschromatographie (GCxGC) und ultrahochauflösende Massenspektrometrie (FT-ICR-MS) zur Analytik von Energierohstoffen und deren Konversionsprodukten 
  • Strukturelle Charakterisierung von Molekülverbindungen, Keramiken, Gläsern, Polymeren und deren Umwandlungsprodukte (native, fossile, synthetische) mittels NMR
  • Charakterisierung von Implantatoberflächen und ihrem Degradationsverhalten in biologischer Matrix mit Festkörperspektroskopie (µRFA, REM, TEM, LA-ICP-MS) sowie Nachweis der Abbauprodukte (ICP-MS, IR, Raman, XRD, u.a.)
  • Multielementanalytik mittels elektrothermischer Verdampfung (ETV) als Probenzufuhrsystem für die Atomemissionsspektroskopie (ICP-OES) in Kohle, Sekundärbrennstoffen bzw. verschiedenen Materialproben
  • Speziesanalytik mittels ETV-ICP OES bzw. HPLC-ICP-OES
  • Entwicklung und Herstellung geeigneter Referenzmaterialien für die Festkörperspektroskopie
  • Charakterisierung historischer Objekte zur Gewinnung von Informationen über Zusammensetzung, Herstellungsverfahren, Alterung, Restaurierungsprozesse, Echtheit mittels zerstörungsfreier oder zerstörungsarmer analytischer Verfahren (z.B. µRFA, REM, LA-ICP-MS)
  • Management und Service der zentralen NMR-Analytik der TU Bergakademie mit Lösungs- und Festkörper-NMR

Lehrveranstaltungen unseres Institutes sind:

  • Analytische Chemie - Grundlagen
  • Instrumentelle Analytische Chemie
  • Kopplungsmethoden in der analytischen Chemie
  • Methoden der Bestimmung von Struktur- und Stoffeigenschaften
  • Bio-, Umwelt- und Werkstoffanalytik
  • Naturwissenschaftliche Informationsmedien
  • Umweltanalytik
  • Moderne Aspekte der Analytischen Chemie