Institut für Informatik

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Instituts für Informatik an der TU Bergakademie Freiberg.

Heutzutage ist die Informatik aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Fortschritt und die Einwirkung der Informatik auf Industrie und Alltag nahm in den letzten Jahrzenten immer stärker zu und beschleunigte sich in den letzten Jahren zunehmend. Natürlich muss auch eine Bildungseinrichtung wie eine Universität darauf Rücksicht nehmen. Diesen Platz an der TU Bergakademie Freiberg nehmen wir mit dem Institut für Informatik ein. Zum Einen sorgen wir für die Grundversorgung mit Informatikausbildung für alle Fakultäten und zum Anderen bieten wir auch eigene Studiengänge an.

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen über Wissenswertes über das Institut und seine Mitarbeiter mit seinen zahlreichen Projekten.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Das Institut für Informatik wurde im Jahre 1992 gegründet. Es betreut die Teile der Ausbildung an der Universität, die in jeglicher Hinsicht mit Informatik zu tun haben. Neben unseren eigenen Studiengang Angewandte Informatik, werden die mathematischen Studiengänge und zusätzlich auch sämtliche anderen Studiengänge -- von Chemie, Maschinenbau, Geowissenschaften, Materialwissenschaft bis zu den Wirtschaftswissenschaften - von uns mit den gerade heutzutage so essentiellen Lehrangeboten in Bereich der Informatik versorgt.

Doch nicht nur als Lehreinrichtung, sondern auch als Forschungsinstitut sind wir mittlerweile ein wichtiger Teil dieser Universität.

Aktuelles

Auszeichnung in der CAVE
Im Wintersemester hatte das Team um Prof. Bernhard Jung, Inhaber der Professur für Virtuelle Realität und Multimedia, erstmalig einen CAVE-Wettbewerb durchgeführt. Für ihre hervorragende Leistung im Einführungsmodul Informatik wurden nun zwei Studenten ausgezeichnet. … weiterlesen
Informatik-Workshop
Neun Mädchen nahmen am 28. März am Girl’s Day der Fakultät für Mathematik und Informatik teil. Die Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 11 stammen aus fünf verschiedenen Gymnasien aus Dresden, Coswig, Freiberg, Brand-Erbisdorf und Doberlug-Kirchhain. … weiterlesen
Gruppenbild in der CAVE
Mit 30 Schülerinnen und Schülern der 10. bis 12. Klasse aus Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen ist die Frühjahrsakademie der Fakultät für Mathematik und Informatik, die vom 4. bis 8. März stattfindet, erneut gut besucht. … weiterlesen
Im Ministergespräch
Zum bereits dritten Mal trafen sich am 26. November Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Chemnitz beim "Forum Sachsen Digital", um die Strategie "Sachsen Digital" umzusetzen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen