Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe

Im Jahre 1950 wurde von Prof. Theodor Haase das Institut für Keramik an der TU Bergakademie Freiberg gegründet. Im Laufe seiner Geschichte haben sich dessen Aufgabenbereiche immer wieder erweitert, so dass das Institut mehrmals umbenannt und neustrukturiert wurde.

Die Erweiterung unserer Forschungsaktivitäten um den Bereich der Hochtemperaturwerkstoffe und Verbundwerkstoffe mündete 70 Jahre danach in der Neugründung des Instituts für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe, dem nachfolgende Professuren angehören:

 

 

Imagevideos

Veranstaltungen

 

Aktuelles

Neu zugestellte und aufgeheizte Gießpfanne.
Feuerfestmaterialien sind unverzichtbar für alle Hochtemperaturprozesse und haben daher eine überaus hohe wirtschaftliche Bedeutung, wobei mehr als 65 % dieser Materialien in der Stahlindustrie eingesetzt werden. … weiterlesen

Metallschmelze.
Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg haben im Sonderforschungsbereich 920 ein neues Verfahren zur Herstellung von Metallschmelze-Hybrid-Filtern entwickelt. … weiterlesen

Am 10. Februar erhielt Jun.-Prof. Dr. Furhmann ihre Berufungsurkunde.
Anfang Februar erhielt Jun.-Prof. Dr. Sindy Fuhrmann ihre Berufungsurkunde und beginnt im März am Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik als Juniorprofessorin für Energie- und Rohstoffeffiziente Glastechnologie. … weiterlesen

Gruppenbild mit dem Preisträger des Theodor-Haase-Preises
Zum Feuerfestforum der TU Freiberg am 11. Dezember tauschten sich über 110 Teilnehmer/innen aus Wissenschaft, Industrie und Fachverbänden über die neuesten Entwicklungen feuerfester Materialien aus. Die beste Diplomarbeit zur Feuerfest-Forschung wurde zudem mit dem Theodor-Haase-Preis ausgezeichnet. … weiterlesen

Inhalt abgleichen