Wir über uns

Das Universitätsrechenzentrum an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg

UniversitätsrechenzentrumDem Universitätsrechenzentrum obliegen im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgaben

  • die Planung, die Koordinierung und Beschaffungsbetreuung bei der Versorgung der Universität mit DV-Anlagen und -systemen sowie allgemeiner Software,
  • die Erarbeitung einer Konzeption und Empfehlungen zu Ausbau des Universitätsdatennetzes,
  • die Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Universität in Fragen der Ausbildung und Weiterbildung, die die Arbeit mit Rechenanlagen betreffen,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Hochschulrechenzentren bei Konzeption, Einrichtung und Nutzung regionaler und überregionaler Datennetze sowie bei der Koordinierung der Arbeit.

Das Universitätsrechenzentrum hält engen Kontakt mit den Nutzern von IT-Systemen an der TU Bergakademie Freiberg und erarbeitet gemeinsam mit dem Beirat Rechentechnik konzeptionelle Vorstellungen zur langfristigen Entwicklung des Einsatzes der Informationstechnologie an der TU Bergakademie Freiberg als Entscheidungsgrundlage für die Universitätsleitung. Das Universitätsrechenzentrum betreibt

  • die ihm zugeordneten zentralen DV-Systeme,
  • das Universitätsdatenkommunikationsnetz,
  • die zentralen Kommunikationsdienste (Netzdienste) für Daten und Telefonie
  • zentrale Computerpools für die studentische Ausbildung.

Es unterstützt außerdem den Betrieb der dezentralen DV-Systeme in den Struktureinheiten und stellt DV-spezifische Dienstleistungen für die Universität bereit. Das Universitätsrechenzentrum berät die Universitätsmitglieder in Fragen der Nutzung von IT-Systemen und führt entsprechende Schulungen durch. Es ist weiterhin verantwortlich für

  • die Wartungsorganisation der zugeordneten zentralen DV-Systeme,
  • die Erarbeitung des Jahresberichtes des Universitätsrechenzentrums.