Fakultät für Mathematik und Informatik (Fakultät 1)

Typisch für die Freiberger Mathematiker und Informatiker sind ihre sehr guten Kontakte nicht nur zu den Kollegen ihres Fachgebietes, sondern auch zu Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Wirtschaftswissenschaftlern sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Davon profitieren Forschung und Lehre gleichermaßen. Die Freiberger Absolventen sind keine praxisfernen Theoretiker, sondern bestens für die Anwendung mathematischer Methoden und Modelle gewappnet. Die Jobaussichten für Absolventen unserer Studiengänge sind ausgesprochen gut. Als Fachleute sind sie unter anderem in Technologiezentren, High-Tech-Firmen, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Industrie, in Softwareschmieden, in Unternehmensberatungen und bei Banken und Versicherungen gefragt.

Beim CHE-Hochschulranking 2015/16 zum Mathematikstudium gehören wir wie schon in den Vorjahren wieder zur Spitzengruppe der Universitäten in Deutschland, wenn es um die für Studierende besonders wichtigen Kriterien

  • Betreuung durch Lehrende,
  • Studierbarkeit und
  • Studiensituation insgesamt

geht. Also rechnen Sie mit uns!

Aktuelle Meldungen

4D-Visualisierung der Filtrationsprozesse in der CAVE
Wissenschaftler und Doktoranden der TU Bergakademie Freiberg präsentieren Forschung und Ergebnisse aus dem Sonderforschungsbereich „Multifunktionale Filter für die Metallschmelzefiltration - ein Beitrag zu Zero Defect Materials“ auf der 4. Internationalen Konferenz Cellular Materials in Dresden. … weiterlesen
Studenten mit roten Zipfelmützen füllen den Audimax der TU Bergakademie Freiberg
Was sich simpel anhört, fußt auf hochwissenschaftlichen Berechnungen und gehört zur Konstruktionslehre, die die angehenden Ingenieure beherrschen müssen. Matthias Kröger, Professor für Maschinenelemente und Studiendekan an der TU Freiberg, versteht es, den aktuellen Anlass für seine Lehre zu nutzen. … weiterlesen
Dr. Hartmuth Zeiß bei der Verleihung des Ehrenarschleders © Eckardt Mildner
Auf der Barbarafeier am 25. November verlieh Rektor Prof. Klaus-Dieter Barbknecht das Ehrenarschleder an Dr. Hartmuth Zeiß von der Lausitz Energie und Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG). Zuvor vergab der Verein der Freunde und Förderer (VFF) die Bernhard-von-Cotta-Preise. … weiterlesen
Die Deutschlandstipendiaten mit ihren Urkunden © Eckardt Mildner
Bereits im sechsten Jahr erhielten Freiberger Studierende das Deutschlandstipendium für ihre herausragenden Leistungen. Heute (15. November) überreichte Prof. Broder J. Merkel, Prorektor für Strategieentwicklung, den 26 neuen Stipendiaten im Wintersemester 2016/17 ihre Urkunden. … weiterlesen
Inhalt abgleichen