Fakultät für Mathematik und Informatik (Fakultät 1)

Typisch für die Freiberger Mathematiker und Informatiker sind ihre sehr guten Kontakte nicht nur zu den Kollegen ihres Fachgebietes, sondern auch zu Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Wirtschaftswissenschaftlern sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Davon profitieren Forschung und Lehre gleichermaßen. Die Freiberger Absolventen sind keine praxisfernen Theoretiker, sondern bestens für die Anwendung mathematischer Methoden und Modelle gewappnet. Die Jobaussichten für Absolventen unserer Studiengänge sind ausgesprochen gut. Als Fachleute sind sie unter anderem in Technologiezentren, High-Tech-Firmen, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Industrie, in Softwareschmieden, in Unternehmensberatungen und bei Banken und Versicherungen gefragt.

Beim CHE-Hochschulranking 2015/16 zum Mathematikstudium gehören wir wie schon in den Vorjahren wieder zur Spitzengruppe der Universitäten in Deutschland, wenn es um die für Studierende besonders wichtigen Kriterien

  • Betreuung durch Lehrende,
  • Studierbarkeit und
  • Studiensituation insgesamt

geht. Also rechnen Sie mit uns!


Starten Sie jetzt durch! Beginnen Sie im Oktober Ihr Studium in Freiberg!

Bild zum Studiengang Angewandte Informatik

An der Technischen Universität Freiberg haben wir einen neuen Studiengang entwickelt, der die Systementwickler für den digitalen Lifestyle ausbildet: Angewandte Informatik. Bei uns werden Sie zu Ingenieuren, die das Internet verstehen, erstklassig programmieren, den Systemüberblick bewahren und Anwendungen in Zukunftsfächern wie Ressourcen und Materialien kennenlernen, damit Sie gerüstet sind für unsere Zukunft.

Bild zum Studiengang Angewandte Mathematik

Angewandte Mathematik und Informatik - Hochtechnologien mit Zukunftspotential

Freie Studienplätze!

Studium an der TU Bergakademie Freiberg - Interessant, Effektiv, Individuell, Exklusiv

Und so geht es...

Aktuelle Meldungen

Der Bergbau-Roboter "Julius" bei der Arbeit im Forschung- und Lehrbergwerk "Reic
Vom 30. Juni bis 04. Juli zeigt das Institut für Informatik beim Leipziger RoboCup ihr Projekt Mining-RoX. Am Stand des Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr können Besucher die an der TU Bergakademie Freiberg entwickelten Bergbauroboter bestaunen und sich informieren. … weiterlesen
Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Freiberg beim Experimentieren an der T
Pünktlich zum Beginn der Sommerferien am 27. Juni startet an der TU Bergakademie Freiberg wieder die Schüleruniversität. In verschiedenen Projektwochen können Schüler ab der 10. Klasse erste Uniluft schnuppern und praktische Erfahrungen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sammeln. … weiterlesen
Die Teilnehmer des MOIMA-Workshops © Prof. Swanhild Bernstein
Bis zum 23. Juni findet das von der Volkswagenstiftung geförderte Symposium "Mathematical Optics, Image Modelling and Algorithms" im Schloss Herrenhausen bei Hannover statt. … weiterlesen
BHT 2016 © Rainer Weisflog
Zwei Tage lang beschäftigen sich die Freiberger Wissenschaftler mit Kollegen von Partneruniversitäten, Forschungseinrichtungen und der Industrie aus aller Welt mit der wirtschaftlichen Gewinnung und Nutzung der natürlichen Ressourcen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen