Career Center

Einladung zur Karrieremesse ORTE am 15. Juni 2016

Unter dem Motto „Lokal-Global: Karriere weltweit“ findet die Karrieremesse ORTE am 15.06. bereits zum 18. Mal statt. Die Internationalisierung der Arbeitswelt macht es Ihnen möglich überall auf der Welt zu arbeiten. Interkulturelle Erfahrungen sind zudem wichtig für den Karriereweg, denn wer über die eigene Muttersprache hinaus, mindestens eine weitere Fremdsprache beherrscht, erhöht seine Jobchancen beim potenziellen Wunschunternehmen. Daher möchten wir in Beratungen und Vortragsveranstaltungen intensiv über Themen wie weltweite Arbeitsmöglichkeiten, Auslandspraktika aber auch die lokale Fachkräftesituation in der Region informieren.

Der Internationale Tag des IUZ wird ebenso Teil der diesjährigen Sommer ORTE sein. Hier können Sie sich an zahlreichen Infoständen zur Durchführung eines Studien- und Praktikumsaufenthaltes im Ausland informieren. Des Weiteren lädt eine chinesische Teestube zum Verweilen und Plaudern ein.

Gemeinsam mit dem Freiberger Alumni Netzwerk (FAN) wird es wieder einen Report vor Ort geben. Unter dem Titel "Working in Finance & Investment in New York, Moscow, and Baku - what to expect and what to avoid“ wird Ihnen Frau Dr. Anita Erbe-Tolls, Managing Director of Erbe Investment Consulting, einen Einblick in ihr Arbeitsleben als Anlagenberaterin geben. Der Vortrag findet von 11:30 – 12:00 Uhr im Forum 1 statt und wird auf Englisch abgehalten.

Nutzen Sie darüber hinaus auch die anderen Angebote wie die Bewerbungsberatung, das BeratungsEXTRA oder lassen Sie sich ein professionelles Bewerbungsfoto anfertigen.

Mehr Informationen erhaltet Sie unter: http://tu-freiberg.de/career-center/karrieremesse-orte

Karrieremesse ORTE |15.06.2016| 10 – 16:00 Uhr |

Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw

 

 

WIR SUCHEN SIE!

Stellenausschreibung SHK/Praktikant

 

Praktikanten gesucht!
 

Als zentrale Service-Einrichtung der TU Bergakademie Freiberg, unter dem Dach der Graduierten- und Forschungsakademie, ist das Career Center ein wichtiger Ansprechpartner für Studierende und Absolventen, die sich auf ihren Berufseinstieg vorbereiten. Unsere Angebote bilden dabei vielfältige fächerübergreifende Trainings, individuelle Beratungen und der Dialog zu potentiellen Arbeitgebern. Zweimal pro Jahr organisieren wir die ORTE, die große Karrieremesse der TU BAF mit über 70 Ausstellern verschiedener Branchen aus ganz Deutschland und darüber hinaus.

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams:


Praktikant/in im Veranstaltungsmanagement (Laufend)
(Download)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Email-Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) an kontaktatcc [dot] tu-freiberg [dot] de. Fragen beantwortet Ihnen gern Steve Richter unter 03731 39-3303.


 

 

Partner des Career Centers

  

Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG, Filialdirektion Dresden-Süd

Die Allianz ist das führende Versicherungsunternehmen in Deutschland. Über 19 Millionen Menschen vertrauen hierzulande auf unsere Erfahrung, unsere gebündelte Kompetenz und unsere Innovationskraft. Mit fast 142.000 Mitarbeitern bedient die Allianz Gruppe rund 76 Millionen Kunden in etwa 70 Ländern weltweit. Damit gehören wir zu den führenden internationalen Finanzdienstleistern und bieten Ihnen eine Vielzahl an Chancen, wonach auch immer Sie suchen.

www.allianz.com
   Direktkontakt zur TK - Frau Cornelia Jacob

  

Techniker Krankenkasse

Die TK ist ein modernes und fortschrittliches Dienstleistungsunternehmen. Sie steht dabei in der Tradition einer anspruchsvollen Versichertengemeinschaft aus technischen, naturwissenschaftlichen und handwerklichen Berufen, der sie sich auch künftig in besonderem Maße verpflichtet fühlt. Die TK tritt für eine starke Patientenorientierung ein, die geprägt ist durch Gestaltungsfreiheit und Wahlmöglichkeiten; ihr Ziel ist eine qualitativ hochwertige gesundheitliche Versorgung. Dies schließt die Aufgabe ein, das Dienstleistungsangebot zeitgemäß auszubauen und weiterzuentwickeln – zum Vorteil der Versicherten, ihrer Arbeitgeber und der Vertragspartner der TK.

 www.tk.de 

 

Direktkontakt zur TK - Frau Cornelia Jacob

   
  

Vattenfall Europe Business Services GmbH

Ein Alltag ohne Energie ist heute nicht mehr vorstellbar. Dafür, dass sie konstant und zuverlässig zur Verfügung steht, sorgt Vattenfall schon seit mehr als 100 Jahren. „Vattenfall“ ist schwedisch und heißt übersetzt „Wasserfall“. Diesen Namen trägt das Unternehmen aus gutem Grund: An den schwedischen Trollhättan-Fällen erzeugten wir 1909 unseren ersten Strom durch Wasserkraft. Mittlerweile ist die Vattenfall Gruppe Europas fünftgrößtes Energieunternehmen und neben Schweden, den Niederlanden und Deutschland unter anderem in Finnland, Polen und Dänemark aktiv. In Deutschland ist das Energiegeschäft unter dem Dach von Vattenfall Europe gebündelt. Wir produzieren Strom und Wärme aus einer Vielzahl von Energieträgern – von der heimischen Braunkohle über Gas und Kernkraft bis hin zu regenerativen Quellen wie Wasser, Wind und Biomasse. Was Vattenfall auszeichnet, ist unser hoher Anspruch an die eigene Leistung. Unsere Vision lautet, stets die Nummer eins zu sein – für die Kunden, für die Mitarbeiter und für die Umwelt. Besonderes Augenmerk richten wir dabei auf den Klimaschutz. Deshalb haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Bis 2050 wollen wir unseren Strom komplett CO2-neutral produzieren. Unsere Energie fließt aber nicht nur aus der Steckdose, sondern auch mitten hinein ins gesellschaftliche Leben. So engagieren wir uns für viele große und kleine Projekte in den Bereichen Schule, Sport, Kunst und Kultur.

www.vattenfall.de
   
  

Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfüllt für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungsaufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Zur Erfüllung dieser Dienstleistungsaufgaben steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung.

Die Teams Akademische Berufe / Hochschulteams informieren in allen Fragen rund um Studium, Beruf und Arbeitsmarkt und bieten Beratung, Orientierung und Vermittlung vor und während des Studiums sowie beim Übergang von der Hochschule ins Berufsleben.

Die Teams Akademische Berufe / Hochschulteams übernehmen eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Hochschule und Wirtschaft. Sie sind Ansprechpartner für:

Studierende, Studieninteressierte, Absolventen und berufserfahrene Akademiker

Die meisten Teams Akademische Berufe / Hochschulteams bieten Sprechzeiten in den Agenturen für Arbeit und an den Hochschulen an. Sie finden entsprechende Hinweise in der Regel am Aushang bei der zentralen Studienberatung oder an Infotafeln der Hochschulen (Mensa, Studentenwerk, CAREER CENTER).

http://www.arbeitsagentur.de/

ITsax, MINTsax und OFFICEsax

Über 600 regionale Stellenangebote, Praktika und Abschlussarbeiten bieten die Communitys www.ITsax.dewww.MINTsax.de und www.OFFICEsax.de aus der Region Sachsen, insbesondere Chemnitz, Freiberg, Dresden und Bautzen. Während ITsax.de sich auf Angebote für Informatiker und Softwareentwickler spezialisiert, bietet die Community MINTsax.de vor allem Angebote für Ingenieure, Maschinenbauer, Elektrotechniker sowie Physiker und Chemiker. OFFICEsax.de konzentriert sich auf offenen Stellen in betriebswirtschaftlichen bzw. kaufmännischen Firmen und Abteilungen. Diese Communitys zeichnen sich durch eine Besonderheit aus: Gute Bewerber, welche sich bei den Mitgliedern bewerben und leider zur Zeit nicht eingestellt werden können, erhalten statt einer Absage ein Empfehlungsschreiben. Die Partner bevorzugen empfohlene Kandidaten und reagieren in der Regel innerhalb von 7 Tagen auf eine erneute Bewerbung.

 
   
  

KEMAS GmbH

 

KEMAS steht für KEy MAnagement Systems und "Key", das englische Wort für "Schlüssel" ist für uns der Begriff und zugleich das Symbol für gesicherten Zugriff auf all die Dinge, die unseren Kunden "etwas wert sind". Werte bedürfen immer eines geordneten Umgangs, denn nur Ordnung kann uns helfen, Vermögensschutz und Sicherheit wirksam zu gewährleisten. Unter dieser Maßgabe entwickelt KEMAS seit nunmehr fast 2 Jahrzehnten gründliche und komplexe Lösungen, die Bestand haben. Zusammen mit einer intelligent eingesetzten Sicherheitstechnik bekommen unsere Kunden funktionale Systeme zur Wertesicherung an die Hand. Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich intelligenter Depotsysteme, mit deren Hilfe wichtige bzw. schutzbedürftige Gegenstände sicher aufbewahrt werden können. Der Zugriff auf diese Gegenstände ist flexibel steuerbar und nachvollziehbar. 

www.kemas.de

   
  

euro engineering AG

 

Die euro engineering AG gehört zu den Top Ten der Engineering-Dienstleister in Deutschland. Das 1994 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit mehr 2.100 Mitarbeiter in über 40 Niederlassungen bundesweit. Spezialwissen bündelt die euro engineering AG in den Fachbereichen Automation & Robotik, Bahntechnik, Chemieanlagenbau und Nutzfahrzeuge. Der Fachbereich Chemieanlagenbau, mit Hauptsitz in Leipzig sowie Standorten in Hamburg und Augsburg, bietet mit weltweiter Erfahrung im Engineering ein breites Know-how aus erfolgreich realisierten Projekten in der Chemischen Industrie, der Petrochemie, den Neuen Energien und im Bereich Kraftwerkstechnik. Unsere Dienstleistungen reichen vom Basic Engineering über das Detail Engineering bis hin zur Supervision und Inbetriebnahme. Unsere Ingenieure und Techniker arbeiten engagiert an Ihren Aufgabenstellungen - in unseren eigenen Technischen Büros, bei Ihnen vor Ort oder im weltweiten Projekteinsatz. Dabei nutzen Sie eine große Bandbreite an hochwertiger Software. Seit Oktober 2012 ist die Marke „euro engineering“ mit 13 Standorten und rund 800 Mitarbeitern in Frankreich präsent. Seit November 2012 firmieren außerdem drei Standorte mit insgesamt 50 Mitarbeitern in Italien unter „euro engineering“. 2014 erhielt die euro engineering AG zum siebten Mal in Folge das Gütesiegel „Top Arbeitgeber für Ingenieure“ des Top Employers Institute. Zudem bietet das Unternehmen mit dem „euro engineering CAMPUS“ Jungingenieuren und Technikern ein einzigartiges Einstiegsprogramm in die Branche. Der „euro engineering Sales CAMPUS“ macht Absolventen, Young Professionals und Quereinsteiger fit für den Job des Account Managers. 

www.ee-ag.de

Studium generale

Seit über 20 Jahren bietet das Studium generale an der TU Bergakademie Freiberg, seit 1997 unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Helmuth Albrecht (Institutsdirektor IWTG), ein fächerübergreifendes, allgemeinbildendes Angebot von Lehrveranstaltungen unterschiedlichster Art. Damit gibt es den Studierenden die Möglichkeit, sich auch jenseits ihres Fachgebiets umfassend zu bilden. Für Mitarbeiter/innen der TU Bergakademie Freiberg sowie Bürger/innen eröffnet das Studium generale die Möglichkeit, auch während oder nach der beruflich aktiven Zeit die (Hoch-)Schulbank zu drücken. Neben den eigens für das Studium generale organisierten Vorträgen und Kursen stehen auch ausgewählte Lehrveranstaltungen des Instituts für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) sowie Angebote aus den verschiedenen Fakultäten auf dem Programm. Alle Veranstaltungen können von Studierenden und Mitarbeiter/innen kostenlos besucht werden.

Das Studium generale der TU Bergakademie Freiberg ist Mitglied des Arbeitskreises Studium generale Sachsen. Die Mitglieder erkennen Leistungen, die im Studium generale an einer anderen sächsischen Hochschule erbracht werden, gegenseitig an (www.hs-zigr.de/fundamentale/ak).

Als Mitglied des „International Network General Studies“ ist es auch deutschlandweit und international vernetzt.

Anmeldung/Kontakt:
Ulrike Schöbel, M.A. und Regina Biakowski
Studium generale
c/ o Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG)
Silbermannstr. 2 (nahe Schloß Freudenstein)
09599 Freiberg

Tel. 03731 39-3406
Fax 03731 39-2832
studiumgeneraleatiwtg [dot] tu-freiberg [dot] de
www.studium-generale.tu-freiberg.de

Freiberger Alumni Netzwerk

Das Freiberger Alumni Netzwerk FAN bietet seinen Mitgliedern eine Online Plattform, über die sie sich untereinander und mit der Universität vernetzen können. Wer sich in unserer Datenbank registriert, bekommt viermal im Jahr den Alumni-Newsletter TUBALUM zugesandt. Darüber hinaus haben registrierte Mitglieder die Möglichkeit, in der Datenbank nach ehemaligen Kommilitonen zu suchen.

FAN fördert den langfristigen Kontakt zwischen der TU Bergakademie Freiberg und ihren Alumni. Deshalb unterstützen wir Sie gerne bei der Organisation von Alumnitreffen, vermitteln fachliche Ansprechpartner und informieren Sie über Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Angebote zu Berufseinstieg und Existenzgründung. Das Internationale Universitätszentrum der TU Bergakademie Freiberg hält für ausländische Alumni zusätzliche Angebote bereit.

Kontakt:
Stefanie Preißler und Constance Bornkampf
Freiberger Alumni Netzwerk
Nonnengasse 22 (Raum: 1.11) und Akademiestraße 6 (Raum: EG 0.3)
09599 Freiberg

Tel. 03731 39-3772 und Tel. 03731 39-2675 

alumniatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de und Constance [dot] Bornkampfatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de 

www.alumni.tu-freiberg.de

Internationales Universitätszentrum

„Alexander von Humboldt“

 

Internationales Universitätszentrum „Alexander von Humboldt“

Das Internationale Universitätszentrum (IUZ) mit den Bereichen Internationale Beziehungen, Deutsch als Fremdsprache und dem Fremdsprachenzentrum bietet eine breite Palette von Serviceleistungen rund uns internationale Studium bzw. für die Kooperation mit internationalen Partneruniversitäten.

Das IUZ informiert und berät zu Möglichkeiten eines Auslandsstudiums oder -praktikums, betreut internationale Studierende und Nachwuchswissenschaftler während des Studiums in Freiberg und berät Wissenschaftler zu Fördermöglichkeiten internationaler Projekte oder zu Kooperationen mit Partnerhochschulen.

Das IUZ bietet Deutschintensivkurse oder studienbegleitende Deutschkurse an, in den die deutsche Sprache erlernt, vorhandene Deutschkenntnisse weiterentwickelt und die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) abgelegt werden kann.

Außerdem ermöglicht das IUZ eine hochschulspezifische und berufsorientierte Fremdsprachenausbildung. Im Fremdsprachenzentrum des IUZ kann aus einem breiten Angebot an allgemein- und fachsprachlich orientierten Kursen in verschiedenen Fremdsprachen ausgewählt und das UNIcert-Fremdsprachenzertifikat erworben werden.

www.tu-freiberg.de/international 

Universitätsbibliothek