Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau (Fakultät 3)

Auf der Erde leben

Geo-Forschung und Geo-Studium in Freiberg – das ist Wissenschaft und Ausbildung an einem international renommierten und weltweit vernetzten Standort. Die Universität verfügt als Einzige in Deutschland über ein eigenes Forschungs- und Lehrbergwerk sowie mit der terra mineralia und den Geowissenschaftlichen Sammlungen über Ausstellungen von Weltruf.

An der TU Bergakademie Freiberg nehmen die Geowissenschaften das gesamte System Erde in den Blick. Als einzige Universität in Deutschland bietet sie das volle Spektrum in den geowissenschaftlichen Fächern.

Die Naturwissenschaften Mineralogie, Geophysik und Geoökologie helfen, die Erde besser zu verstehen.

Ingenieurwissenschaftliche Fächer aus den Bereichen Geotechnik und Bergbau, Markscheidewesen und Petroleum Engineering stellen sicher, dass Lagerstätten aufgefunden, umweltverträglich erschlossen und verantwortungsvoll genutzt werden.

Geoingenieure und Geowissenschaftler mit dem entsprechenden Know-How unter einem Dach.

2
<<>>

Aktuelles

Drohne im Bergbau. © TU Bergakademie Freiberg
Am 19. Februar startet ein vierjähriges Projekt zur Nutzung von Drohnen im Bergbau, das Forscher der TU Bergakademie Freiberg zusammen mit externen Partnern durchführen. Ergebnis soll ein autonomes Robotersystem zur Erkundung und Überwachung unterirdischer Kavernen, Tunnel und Kanälen sein. … weiterlesen
Die Studierenden der AG Grubenwehr beim Test der Express-Wetterblende © Detlev M
Lebensretter unter Tage: Ein neues Express-Wetterblenden-System soll es künftig ermöglichen, Bergwerke bei Bränden schnell und ohne zusätzliches Werkzeug abzudichten. Bevor das patentierte System in die Serienproduktion geht, durften es am 6. Februar 15 Studierende der TU Freiberg testen. … weiterlesen
Die anwesenden Promovierten und Habilitierten des Jahrganges 2017 in der Alten M
Zum 7. Mal bedankte sich die TU Bergakademie Freiberg mit einer Feierstunde bei ihren Promovierten und Habilitierten für deren Engagement in Forschung und Lehre. 2017 haben 111 junge Wissenschaftler ihre Promotion und drei ihre Habilitation an der TU Bergakademie Freiberg erfolgreich beendet. … weiterlesen
19. Januar 2018 |

Die Dorngrasmücke geht viral

Dorngrasmücke sitzt in einem Busch © Fotolia Datei: #163823164 | Urheber: Bernd
Unter dem Titel „Soziale Natur – Die Dorngrasmücke geht viral“ reichte die Freiberger Doktorandin Stefanie Walter eine Projektidee beim internationalen Forschungswettbewerb „Quarry Life Award“ ein. Als eines der sechs besten Projekte in Deutschland geht es nun in die praktische Umsetzung. … weiterlesen
Inhalt abgleichen