Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau (Fakultät 3)

 

Auf der Erde leben

Geo-Forschung und Geo-Studium in Freiberg – das ist Wissenschaft und Ausbildung an einem international renommierten und weltweit vernetzten Standort. Die Universität verfügt als Einzige in Deutschland über ein eigenes Forschungs- und Lehrbergwerk sowie mit der terra mineralia und den Geowissenschaftlichen Sammlungen über Ausstellungen von Weltruf.

An der TU Bergakademie Freiberg nehmen die Geowissenschaften das gesamte System Erde in den Blick. Als einzige Universität in Deutschland bietet sie das volle Spektrum in den geowissenschaftlichen Fächern.

Die Naturwissenschaften Mineralogie, Geophysik und Geoökologie helfen, die Erde besser zu verstehen.

Ingenieurwissenschaftliche Fächer aus den Bereichen Geotechnik und Bergbau, Markscheidewesen und Petroleum Engineering stellen sicher, dass Lagerstätten aufgefunden, umweltverträglich erschlossen und verantwortungsvoll genutzt werden.

Geoingenieure und Geowissenschaftler mit dem entsprechenden Know-How unter einem Dach.

2
<<>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Grubenwehrleute im Einsatz untertage - ein Eindruck
Gestern (19. Oktober) führten das Forschungs- und Lehrbergwerks (FLB) der TU Bergakademie Freiberg, die Grubenwehren der Wismut GmbH, des Werkes Zielitz der K+S AG und des Zentralen Grubenrettungswesens der RAG in Herne auf dem FLB eine gemeinsame Grubenwehrübung durch. … weiterlesen
Frontansicht CHILE-HAUS-FREIBERG
Am 19. Oktober überreichte Dr. Erika Krüger, Vorstandsvorsitzende der Dr.-Erich-Krüger-Stiftung und großzügige Stifterin der TU Bergakademie Freiberg, das CHILE-HAUS-FREIBERG der Universität zur Nutzung. … weiterlesen
Gruppenfoto
Studierende der Universität für Bergbau und Geologie „St. Ivan Rilski“ aus Sofia sowie Studierende aus Freiberg besuchten vergangene Woche Tagebau-Anlagen in Deutschland und Polen. So wird die enge Zusammenarbeit zwischen der bulgarischen Universität und dem Institut für Geotechnik intensiviert. … weiterlesen
Blick in die vollbesetzte Nikolaikirche
Rund 300 der 858 Studienanfänger (vorläufiger Stand vom 13. Oktober; Einschreibefrist läuft noch bis Ende Oktober) an der TU Bergakademie Freiberg im Wintersemester 2017/18 wurden heute in der Nikolaikirche begrüßt. Verdiente Studierende höherer Semester erhielten Auszeichnungen. … weiterlesen
Inhalt abgleichen