Organisation

Das ZeHS wird durch einen Direktor geleitet. Die kontinuierliche Wahrnehmung seiner Aufgaben wird durch die Arbeit einer Referentin gewährleistet. Der Direktor wird in seiner Arbeit durch einen Vorstand begleitet, er berichtet gegenüber der Mitgliederversammlung und nutzt zusätzlich die Expertise eines fachlichen Beirats.

Der Vorstand des ZeHS berät in wissenschaftlicher Hinsicht, zu organisatorischen Veränderungen wie etwa zur Implementierung neuer Arbeitsgruppen, zur Zuweisung von Verantwortlichkeiten sowie der räumlichen und gerätetechnischen Infrastruktur und trifft entsprechende Beschlüsse. Der Vorstand setzt sich aus dem Direktor, den Leitern der Kompetenzzentren und Koordinationsstellen, den Beauftragten der TU Bergakademie Freiberg für die Wahrnehmung von Arbeits- und Umweltschutz, Nachwuchsförderung und Gleichstellung sowie drei Vertretern der Mitgliedersammlung zusammen.

Die Mitgliederversammlung unterstützt den Vorstand bei der Weiterentwicklung der Forschungsprogrammatik. Sie nimmt den Jahresbericht des Vorstandes entgegen und berät Details für die Umsetzung. Sie wählt für spezifische Aufgaben Verantwortliche aus ihrem Kreis. 

Der Beirat, dem Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik angehören sollen, berät den Vorstand zu allen für das ZeHS relevanten Fragen und unterstützt diesen hinsichtlich der Vernetzung des ZeHS in den relevanten wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen sowie bei der Außendarstellung.