Institut für Informatik

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Instituts für Informatik an der TU Bergakademie Freiberg.

Heutzutage ist die Informatik aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Fortschritt und die Einwirkung der Informatik auf Industrie und Alltag nahm in den letzten Jahrzenten immer stärker zu und beschleunigte sich in den letzten Jahren zunehmend. Natürlich muss auch eine Bildungseinrichtung wie eine Universität darauf Rücksicht nehmen. Diesen Platz an der TU Bergakademie Freiberg nehmen wir mit dem Institut für Informatik ein. Zum Einen sorgen wir für die Grundversorgung mit Informatikausbildung für alle Fakultäten und zum Anderen bieten wir auch eigene Studiengänge an.

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen über Wissenswertes über das Institut und seine Mitarbeiter mit seinen zahlreichen Projekten.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Das Institut für Informatik wurde im Jahre 1992 gegründet. Es betreut die Teile der Ausbildung an der Universität, die in jeglicher Hinsicht mit Informatik zu tun haben. Neben unseren eigenen Studiengang Angewandte Informatik, werden die mathematischen Studiengänge und zusätzlich auch sämtliche anderen Studiengänge -- von Chemie, Maschinenbau, Geowissenschaften, Materialwissenschaft bis zu den Wirtschaftswissenschaften - von uns mit den gerade heutzutage so essentiellen Lehrangeboten in Bereich der Informatik versorgt.

Doch nicht nur als Lehreinrichtung, sondern auch als Forschungsinstitut sind wir mittlerweile ein wichtiger Teil dieser Universität.

Aktuelles

© Mining-RoX
Wenn es für Menschen zu gefährlich wird, sollen künftig Roboter die Arbeit übernehmen Damit diese richtig funktionieren, benötigt es moderne Technologien. Freiberger Nachwuchsforscher verknüpfen dafür mobile Roboter mit dem Internet der Dinge. Getestet werden sie im Forschungs- und Lehrbergwerk. … weiterlesen
Humanoider Roboter Gerri © (c) TU Bergakademie Freiberg / Erik Berger (Institut
Mit einem Teilnehmerrekord von 37 Schülern startete am Montag die Frühjahrsakademie der Fakultät für Mathematik und Informatik. Bis zum 3. März vertiefen die Schüler und Schülerinnen der 10. bis 12. Klasse aus ganz Deutschland in Minivorlesungen und Übungen ihr mathematisches Interesse. … weiterlesen
Schaumkeramikfilter auf Basis von Aluminiumoxid für die Aluminiumschmelzefiltrat
Wissenschaftler und Doktoranden der TU Bergakademie Freiberg präsentieren Forschung und Ergebnisse aus dem Sonderforschungsbereich „Multifunktionale Filter für die Metallschmelzefiltration - ein Beitrag zu Zero Defect Materials“ auf der 4. Internationalen Konferenz Cellular Materials in Dresden. … weiterlesen
Gruppenfoto der Absolventen auf dem Buttermarkt © Detlev Müller
Insgesamt 938 Absolventen verabschiedete die TU Bergakademie Freiberg heute (5. November) in der Freiberger Nikolaikirche. Erstmalig sind darunter auch Absolventen des Bachelorstudienganges Energietechnik sowie des Masterstudienganges Angewandte Informatik. … weiterlesen
Inhalt abgleichen