Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Fakultät 6)

insbesondere internationale Ressourcenwirtschaft

Herzlich willkommen auf den Seiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, insbesondere internationale Ressourcenwirtschaft der TU Bergakademie Freiberg.

Die ökonomische Disziplin ist an der Ressourcenuniversität traditionell und fest verankert. Neben einer entsprechenden inhaltlichen Ausrichtung bieten wir Ihnen auch sonst exzellente Studienbedingungen, allem voran kleine Gruppen und eine intensive Betreuung. Einen ersten Eindruck davon können Sie sich auf den Seiten der Lehrstühle und Gremien unserer Fakultät verschaffen. Für weitere Informationen stehen Ihnen insbesondere die Studiendekane und Ihre Teams zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie. Das Team der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Internationale Ressourcenwirtschaft.

Aktuelles

Bei der Gründung von "CompactChart".
Ein Startup aus der TU Freiberg erhält ein EXIST-Gründerstipendium für seine Projektidee „CompactChart“. Das transportable Flipchart ermöglicht den mobilen Einsatz für Präsentationen. … weiterlesen
Energiewende effizient gestalten. © Fotolia
Wie kann man die Energiewende in der Europäischen Union effizient gestalten? Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich 75 Teilnehmer aus mehr als 15 Ländern vom 19. bis 22. März 2018 bei einer International Spring School der TU Bergakademie Freiberg im Schloss Freudenstein. … weiterlesen
Bei einem CEMEREM-Workshop. © TU Bergakademie Freiberg
Nachhaltige Wirtschafts- und Wissenschaftsbeziehungen mit Ostafrika stehen im Mittelpunkt einer sachsenweiten Tagung der TU Bergakademie Freiberg am 12. März in der Alten Mensa. Auch eine Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia wird zu Gast sein. … weiterlesen
Logo BHT-Freiberger Universitätsforum
Vom 6. bis 8. Juni treffen sich in Freiberg wieder hunderte nationale und internationale Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, um sich über die Forschungsvielfalt der TU Bergakademie zu informieren. Im Fokus der Tagung steht dieses Jahr die ressourcenorientierte Kreislaufwirtschaft. … weiterlesen
Inhalt abgleichen