"Können Formeln schön sein?", Vortrag Prof. Elias Wegert

Die in der Sonderausstellung „In natura – in nexus – in artes!“ der „terra mineralia“ vorgestellten Arbeiten von Dr. Kuno Stöckli und die von ihm aufgebaute Sammlung von Beryllen werden wohl von allen Besuchern als „schön“ empfunden.

Dagegen erschließen sich mathematische Theorien oft nur Fachleuten, und wenn Mathematiker von der Schönheit Ihrer Wissenschaft schwärmen, bleibt das für Außenstehende meist rätselhaft.

Im Vortrag werden einige aussichtsreiche Kandidaten für einen Schönheitswettbewerb mathematischer Formeln vorgestellt und erkundet, worin ihre Ästhetik besteht. Einige davon stehen im direkten Zusammenhang mit dem Wirken Freiberger Wissenschaftler. Die Gewinner werden durch eine Publikumsumfrage ermittelt.

Interessenten haben außerdem die Gelegenheit den mathematischen Kalender "Complex Beauties 2023" zu erwerben.

Die Veranstaltung findet im Hörsaal im Werner-Bau, Brennhausgasse statt.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
01. Dezember 2022, 19:30 - 21:30
Veranstaltungsort: 
Werner-Bau