Ehrung für Frau Dr. Dr. h. c. Erika Pohl-Ströher und Familie Pohl

Alle Ausstellungsstücke der terra mineralia stammen aus der "Pohl-Ströher Mineralienstiftung". Die aus Sachsen stammende Erika Pohl-Ströher überließ im Jahr 2004 ihre einzigartige Sammlung der TU Bergakademie Freiberg als Dauerleihgabe. Damit erhielt die Freiberger Universität eine der bedeutendsten und wertvollsten privaten Mineralsammlungen der Welt.

Mehr über Erika Pohl-Ströher.


Programm


10:00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht
Rektor der TU Bergakademie Freiberg

Prof. Hans-Ferdinand Schramm
Vorsitzender des Freunde und Förderer der
TU Bergakademie Freiberg e.V.

Vorträge

„Das Mineral Erikapohlit“
Prof. Dr. Jochen Schlüter
Mineralogisch-Petrographisches Institut Hamburg

„Vermächtnis von Dr. Erika Pohl-Ströher
Steine des Anstoßes“
Prof. Dr. Georg Unland
Sächsischer Finanzminister a. D.

anschließend Gang zum Schloss Freudenstein, „terra mineralia“

11:30 Uhr Ansprachen

Sven Krüger
Oberbürgermeister der Stadt Freiberg

Familie Pohl

12:00 Uhr Enthüllung des Wandreliefs

Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht
Rektor der TU Bergakademie Freiberg

Sven Krüger
Oberbürgermeister der Stadt Freiberg

anschließend Gang zum Pohl-Baum am neuen Bibliotheksgebäude

Ansprache

Prof. Dr. Horst Brezinski
Schatzmeister des Freunde und Förderer
der TU Bergakademie Freiberg e. V.

Gießen des Pohl-Baumes

13:00 Uhr Veranstaltungsende



Bitte melden Sie sich und ggf. Ihre Begleitung per E-Mail oder telefonisch bis zum 1. Juli 2022 an.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
11. Juli 2022, 10:00 - 13:00
Veranstaltungsort: 
Dietrich von Freiberg-Bau, Prüferstraße 4
Raum: 
SPQ-1301