RV "Die Sammlung markscheiderischer Instrumente"

Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung „Die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg“

Die Sammlung Markscheiderischer Instrumente

Mit fast 500 Stücken dokumentiert die Sammlung markscheiderischer Instrumente umfassend die Entwicklung der markscheiderischen und geodätischen Geräte der letzten 250 Jahre. Die Objekte sind ein Abbild herausragender Ingenieurleistungen der jeweiligen Zeit und werden noch heute in der Lehre eingesetzt. Zugleich liefern sie, ausgehend vom Gründervater der Bergakademie Friedrich Wilhelm von Oppel und Freiberger „Bergmechanici“ wie Schubert, Studer, Lingke oder Hildebrand, einen bedeutenden Beitrag zur „Vermessung der Welt“.

Am 30. Juni um 17 Uhr wird Dr. Karl-Heinz Löbel über diese Entwicklung berichten und die bedeutendsten Exponate zeigen. Die Veranstaltung findet statt im Karl-Neubert-Bau auf der Reichen Zeche (Fuchsmühlenweg 9B). Der Eintritt ist frei, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
30. Juni 2022, 17:00 - 18:30
Veranstaltungsort: 
Karl-Neubert Bau / Reiche Zeche