RV "Goethes geowissenschaftliche Sammlung"

Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung „Die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg

Goethes geowissenschaftliche Sammlungen

Wie entstehen Gesteine? Und wie schnell laufen dabei Entstehungsprozesse ab? Solche grundlegenden Fragen möchten Geologen um 1800 beantworten. Unter ihnen auch Goethe: Seine Überlegung zu „Gerinnen“ und „Solideszenz“ entwirft in Analogie zu Trebras „Gährung“ ein Erklärungsmodell.  Hinweise und Belege dafür findet Goethe auch in seiner umfangreichen geowissenschaftlichen Sammlung.

Am Donnerstag, 19. Mai um 17 Uhr berichtet Dr. Thomas Schmuck von der Klassik-Stiftung Weimar im Rahmen der Ringvorlesung „Die Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg“ über diesen ganz besonderen Bestand.

Der Eintritt ist frei, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
19. Mai 2022, 17:00 - 18:30
Veranstaltungsort: 
Aula im Lessing-Bau (LES 1001)