Vortrag: Kritische Mineralien (Klimawandel)

Wir starten in die zweite Veranstaltung unserer fünfteiligen Reihe 

“Globale und entwicklungspolitische Themen im Bereich Ressourcengerechtigkeit”

Der zweite Vortrag findet am 10.05.2022 um 19.45 Uhr statt. 

Die Vorlesungsreihe ist ein Kooperationsprojekt mit Sächsische Entwicklungspolitische Bildungstage (SEBIT) und Oscar Choque – Fachpromotor für Rohstoffpolitik, Entwicklung und Migration sowie Mitglied bei AYNI Verein für Ressourcengerechtigkeit e.V.

Unser Referent Michael Schmidt von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) geben einen Überblick über ihre Handlungsfelder. Mit der Verbreitung kohlenstoffarmer Energietechnologien steigt die Nachfrage nach Energiewendemetallen wie Lithium, Kobalt, Graphit, Nickel und Kupfer. Die steigenden Fördermengen werden die Belastungen für Mensch und Umwelt in den Abbaugebieten weiter erhöhen. Es wird ein Überblick über die ökologischen und sozialen Auswirkungen auf die rohstoffproduzierenden Länder aus der Sicht einer staatlichen Behörde geboten. Die deutsche Wirtschaft ist auf Primärrohstoffe angewiesen. Was sind die deutschen und europäischen Strategien zur Sicherung der Rohstoffbeschaffung?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Beginn: 19:45 Uhr 

Link zur Veranstaltung
Meeting-ID: 857 7760 4952
Kenncode: 899809

Veranstaltungsdetails
Termin: 
10. Mai 2022, 19:45 - 21:30
Veranstaltungsort: 
Online (https://us06web.zoom.us/j/85777604952?pwd=NEFhNERTams3VnN3aVptelQ5b21CZz09)