IWTG-Kolloquium online um 18.00 Uhr

"IWTG-Kolloquium: Der Montanunternehmer Moritz Hochschild und die Bergakademie Freiberg. Ein Beitrag zum Festjahr 2021 JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND"

ist das Thema des IWTG-Kolloquiums am 12.07.2021. Vortragender ist Dr. Norman Pohl.

Der erfolgreiche Montanunternehmer Dr. Moritz Hochschild zählt zu den bedeutendsten Absolventen der Bergakademie Freiberg. Engagiert im südamerikanischen, vor allem bolivianischen Zinnerzbergbau und weltweitem Zinnhandel, war sein soziales Engagement geprägt durch die Mitwirkung an der Rettung tausender Juden vor nationalsozialistischer Verfolgung. Der Vortrag stellt das Leben von „Don Mauricio“ auf der Basis der einschlägigen, zugleich in Teilen widersprüchlichen Literatur dar und erörtert beispielhaft Entwicklung, Stand und Ausprägung einer „bergakademischen Erinnerungskultur“, die in der öffentlich möglichen Wahrnehmung den Opfern nationalsozialistischer Verfolgung bislang immer noch einen minderen Rang einräumt als nationalsozialistischen Karrieristen, Mitläufern und Profiteuren.

Wann: Montag, 12.07.2021 um 18.00 Uhr

Wo: online über BBB: https://bbb.hrz.tu-freiberg.de/b/flo-hcu-6af-mzv

Veranstaltungsdetails
Termin: 
12. Juli 2021, 18:00 - 19:30
Veranstaltungsort: 
online über BBB: https://bbb.hrz.tu-freiberg.de/b/flo-hcu-6af-mzv