Tagung "Chemische Sammlungen an Hochschulen"

 

Chemische Sammlungen an Hochschulen im Spannungsfeld zwischen Forschung, Lehre und wissenschaftshistorischer Präsentation stehen im Fokus einer zweitägigen Tagung am 28. und 29. November an der TU Bergakademie Freiberg.

Referentinnen und Referenten aus Tübingen, Göttingen, Krefeld, Dresden und Freiberg stellen am 28. November um 17 Uhr im Großen Hörsaal der chemischen Institute im Clemens-Winkler-Bau (Leipziger Straße 29) die von ihnen betreuten Sammlungen im Rahmen von Kurzvorträgen vor. Die interessierte Öffentlichkeit ist hierzu ebenso herzlich eingeladen wie zu einem bereits um 14 Uhr am Hauptgebäude der TU Bergakademie (Akademiestraße 6) beginnenden, etwa zweistündigen chemiehistorischen Rundgang durch die Freiberger Altstadt.

Am 29. November werden dann in einer Expertenrunde die gegenwärtige Situation und die künftige Entwicklung chemischer Sammlungen erörtert. Für Sammlungsleiter anderer Hochschulen besteht die Möglichkeit, als Gast an dieser Diskussion teilzunehmen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Erleichterung der Planung wird um Voranmeldung gebeten.

 

Veranstaltungsdetails
Termin: 
28. November 2019, 17:00 - 18:30
Veranstaltungsort: 
Clemens-Winkler-Bau, Großer Hörsaal