ALUMNIght "Schlackenbadvergasungsanlage FlexiSlag"

Banner ALUMNIght mit Fotos und Text 06. September 2019, 15 Uhr

Die Vermüllung der Umwelt ist eine globale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Das Freiberger Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC) stellt sich dieser und arbeitet in einem neuen Projekt daran, Kunststoffabfälle und Ozeanmüll zu recyceln.

Was ist alles aus Kunststoff und warum ist die Trennung unseres Haushaltsmülls so wichtig? Was passiert mit dem Kunststoff aus der Gelben Tonne und warum ist Plastik so schädlich für unsere Umwelt?

Lernen Sie auf unserer ALUMNIght zur Schlackenbadvergasungsanlage FlexiSlag Wissenswertes über Kunststoffrecycling und neue Nutzungsmöglichkeiten. In der Anlage können Professor Meyer und sein Team bis zu einer halben Tonne Kunststoff gewinnen. Und das mit weniger Kohlendioxid-Freisetzung als bei der bisherigen Verbrennung des Abfalls. Damit liefern die Wissenschaftler einen wichtigen Beitrag für eine effiziente Kreislaufwirtschaft der Zukunft.

Am Ende der Veranstaltung wartet das Highlight auf Sie – der Aufstieg auf die 22 Meter hohe Anlage auf der Reichen Zeche mit einer tollen Aussicht auf Freiberg sowie die Umgebung.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 16 Personen begrenzt ist! Es wird daher um vorherige Anmeldung über das Webformular oder unter alumniatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
06. September 2019, 15:00 - 17:00
Veranstaltungsort: 
Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC), Reiche Zeche, Fuchsmühlenweg 9, 09599 Freiberg