1. Plattformmeeting rECOmine

 

Im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „WIR! - Wandel durch Innovation“ wurde unsere Antragsskizze „rECOmine - Ressourcenorientierte Umwelttechnologien für das 21. Jahrhundert“ positiv beschieden. Ziel des Vorhabens ist es, die kontinuierlich gewachsenen Kompetenzen im Bereich der Umwelttechnologien innerhalb der Montanregion Erzgebirge sowohl auf deutscher als auch auf tschechischer Seite weiterzuentwickeln und zur Erschließung disperser Rohstoffquellen in Verbindung mit der Beseitigung von Umweltlasten zu nutzen. An Erprobungs- und Demonstrationsstandorten sollen unterschiedliche Umweltproblemstellungen mit automatisierten und entsprechend des Bedarfs modular zusammengesetzten Ressourcentechnologien verbunden werden. Auf längere Sicht sollen die im regionalen Kontext entwickelten Lösungen am Weltmarkt etabliert werden. Wesentlich unterstützt wird das Vorhaben neben führenden Forschungseinrichtungen wie dem Helmholtz-Institut für Ressourcentechnologie und der TU Bergakademie Freiberg bisher durch Akteure der Wirtschaft- und Regionalentwicklung wie der SAXONIA Standortentwicklungs- und -verwaltungsgesellschaft mbH, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge oder dem regionalen Sanierungsträger WISMUT. Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg dieses Vorhabens werden dabei die Ideen und Vorstellungen leisten, die zum einen Kommunen und politische Verantwortungsträger und zum anderen weitere Unternehmen und Wissenschaftler der Rohstoffverarbeitung bzw. des Recyclings, der Umwelttechnik sowie der Automatisierung/Sensortechnik in die Weiterentwicklung der Konzeption einbringen können und damit echten Mehrwert für alle Partner schaffen. Dazu wollen wir sehr gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich zu unserem 1. Plattformmeeting am 6.6.2018 nach Annaberg-Buchholz ein. Wir bitten um Anmeldung bis zum 31.5.2018 unter alexander [dot] hesseateit [dot] tu-freiberg [dot] de und freuen uns auf neue Erkenntnisse, spannende Diskussionen, gewinnbringenden Erfahrungsaustausch und die Entwicklung einer gemeinsamen Strategie für das rECOmine Vorhaben.

Agenda:

10:00 Uhr – 11:15 Uhr: Begrüßung u. Ausblick zur Marktsituation (Umwelt- und Ingenieurtechnik GmbH Dresden)

11:15 Uhr – 12:00 Uhr: rECOmine Vision und Spielregeln im WIR!-Förderprogramm (Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie und EIT RawMaterials - Regional Center Freiberg), anschl. Fragerunde

12:00 Uhr – 13:00 Uhr: Mittagspause/Vernetzung/Mittagessen

13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Offene Diskussion angelehnt an Fragebogen (liegt den Tagungsunterlagen bei) zur Abfrage der Partner. Fokus: Strategie, Entwicklungsstandorte und Technologien

Veranstaltungsdetails
Termin: 
06. Juni 2018, 10:00 - 16:00
Veranstaltungsort: 
Technologieorientiertes Gründer- und Dienstleistungszentrum (GDZ), Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz