Campus-Netzwerk

Der Universitätscampus ist netztopologisch in mehrere Distriubutionsbereiche unterteilt, welche zusammenhängende Teile des Campus logisch zusammenfassen. Jeder Distributionsbereich ist redundant über Glasfasern an die beiden Core-Router angebunden, welche georedundant auf dem Campus untergebracht sind. Auf Basis dieses Netzwerkes werden die konkreten Datenendpunkte auf dem Campus angebunden (Arbeitsplätze, Telefone, Access Points und vieles mehr).

Kundennutzen

  • Unterbrechungsfreie Anbindung an das Campusnetz bei Verlust einer Glasfaser (Bauarbeiten, Hardwareausfall)
  • Schneller Datenaustausch innerhalb des Campusnetzes und ins Internet

Leistungsumfang

  • Betrieb vorhandener und Ausbau neuer Hardware (Router, Switche, Firewalls)

Service-Erbringer

  • Universitätsrechenzentrum (URZ)

Kontakt

Reiner Krönert