Backup

Das URZ bietet seinen Nutzern den Service eines Backup- und Archivsystems an. Von Nutzerdaten auf dem zentralen Storage (gemeinsame Verzeichnisse für Fakultäten, Einrichtungen, Institute, Professuren und sonstige Arbeitsgruppen, persönliche Homeverzeichnisse) werden Kopien der 7 letzten Versionen für mindestens 30 Tage im Backup aufbewahrt. Werden Ausgangsdateien (oder Verzeichnisse) gelöscht, werden die 3 letzten Generationen mindestens 60 Tage aufbewahrt. Abweichende Regelungen (Aufbewahrungsfrist auch gelöschter Daten bis 10 Jahre) können auf Antrag, ausreichend zentrale Ressourcen im URZ vorausgesetzt, umgesetzt werden.

Verlässt ein Nutzer die TU und wird sein Account nicht auf Antrag in einen Gastnutzerantrag umgewandelt, werden seine Daten im persönlichen zentralen Homeverzeichnis auch im Backup nach spätestens 60 Tagen gelöscht.

Leistungsumfang

  • Administration der zugehörigen Hardware und Pflege der Backup-Software IBM Spectrum Protect
  • Installation von Backup-Clients auf verschiedenen, dezentralen Plattformen
  • Kontrolle und Administration des zentralen Dienstes Datenarchivierung
  • Verwaltung des archivierten Datenbestandes
  • Servicepartner unseres Backup-Systems: SVA und IBM

Service-Erbringer

  • Universitätsrechenzentrum (URZ)

Kontakt

Sebastian Borrmann
Christian Fischer