Matrix-Chat: Räume

Räume erstellen

Neue Räume werden über das + in der linken Leiste in der Kategorie Räume erstellt.

Anschließend ist der Raumname zu vergeben. Auch kann optional ein Thema (das später öfter angepasst werden kann) vergeben werden. Optional kann der Raum auch öffentlich zugänglich gemacht werden (dies ist nicht die Standardeinstellung). Weiterhin kann verhindert werden, dass Matrix-Nutzende von außerhalb des TU Freiberg Heimatservers (Homeservers) den Raum betreten können.

Der Raum ist nun erstellt und erhält eine beliebige bunte Icon-Farbe.

Raum-Einstellungen

Durch Klick auf das Zahnrad oben rechts gelangt man in die Raumeinstellungen.

Raumadressname:tu-freiberg.de

Hier kann im Reiter Allgemein ein raumspezifisches Bild/Icon hochgeladen werden. Eine wichtige Eigenschaft ist die Vergabe einer lokalen Raumadresse. Diese kann von Menschen leichter gelesen werden als die parallel auch immer vorhandene kryptische Raumadresse (die man unter dem Reiter Erweitert einsehen kann). Die vergebene lokale Raumadresse kann dann leicht in der Öffentlichkeit bzw. an die Zielgruppe verteilt werden und hat folgende Struktur: Raumadressname:tu-freiberg.de

Sichtbarkeit des Raums

Eine weitere wichtige Einstellmöglichkeit ist hier, ob der Raum im Raum-Verzeichnis der TU Freiberg auftauchen soll. Auch die URL-Vorschau für den Raum zu aktivieren kann hier eingestellt werden.

Sicherheits-Einstellungen

Im Reiter Sicherheit & Datenschutz sind für Raumadministrator:innen wichtige Entscheidungen zu treffen: Soll der Raum verschlüsselt werden? Wer darf Zugang erhalten? Und wer darf den bisherigen Chatverlauf lesen?

Zugangs-Optionen

  1. „Nur Personen, die eingeladen wurden“: Das sind geschlossene Räume. Zugang zur Zeit nur durch explizite Einladung durch Moderator:innen oder Administrator:innen
  2. „Alle, denen der Raum-Link bekannt ist (ausgenommen Gäste)“: Das ist ein öffentlicher Raum, aber lesen kann man nur, wenn man ihn betritt (und damit ersichtlich wird für alle Raummitglieder). Hier kann man genau nachvollziehen, wer wann im Raum ist, und ggf. mit Kicken und Verbannen handeln, wenn Personen dabei sind, die hier nicht hingehören sollten...
  3. „Alle, denen der Raum-Link bekannt ist (auch Gäste)“: Das ist ein öffentlicher Raum, und lesen können ihn alle. Weltweit. Und Raummitglieder werden nie erfahren, wer es wann gelesen hat. Dies ist also so wie eine Internetseite, auf der alle mitschreiben können. Zu dieser Einstellung oft passend wäre auch die später zu tätigende Option, dass „Jeder“ den Chatverlauf lesen darf.

Hinweis: Ein "Anklopfen" an geschlossene Räume ist bisher nicht möglich. Der nahestehendste Workaround ist, an die raumadministrierende Person eine Direkte Nachricht zu senden, die einen dann einlädt.

Hinweise für Raum-Administratoren

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung größerer oder öffentlicher Räume ist zur Zeit noch nicht zu empfehlen.

Als Raumadministrierende Person haben Sie die Verantwortung für die im Raum geteilten Inhalte (bspw. Falschnachrichten, Hetze etc.). Binden Sie weitere Personen in diese Verantwortung ein, in dem Sie in der rechten Leiste (nach Klick auf das Personensymbol) über das Drop-Down-Menü „Berechtigungslevel“ Rollen vergeben, bspw. zu Administrator:innen oder Moderator:innen.

Über die Admin-Werkzeuge können Sie auch auf etwaiges Fehlverhalten reagieren (Stummschalten, Kicken, Verbannen, Kürzliche Nachrichten löschen).

Räume teilen/veröffentlichen

Raum-Adresse (Alias)

Jeder Raum hat eine Adresse, die man in den Raumeinstellungen unter dem Reiter Erweitert finden kann, bspw. !aen6iekahv8Pi0zohf:tu-freiberg.de.

Da diese kryptische Adresse aber von Menschen nicht leicht gelesen werden kann, können Raumadressen vergeben werden, die von Menschen gelesen werden können. Dies ist nur in Räumen nötig, die man an anderen Stellen publik machen möchte.

Entweder durch global veröffentlichte Adressen (auffindbar von Benutzenden in anderen Servern - sinnvoll bei Themen, die über die TU Freiberg hinausgehen) oder durch eine lokale Adresse, die nur innerhalb des Matrix-Heimatservers an der TU Freiberg gilt.

Für den häufigeren Fall der gewünschten lokalen Adresse in die Raumeinstellungen unter dem Reiter Allgemein auf „Show more“ unter Local Addresses klicken:

Anschließend kann in der „Room alias“ Zeile ein wiedererkennbarer Name dieser Raumverknüpfung vergeben werden (keine Leerzeichen!):

Es können auch verschiedene Adressen vergeben werden. Sollte die Raumadresse im Raum-Verzeichnis des Matrix-Heimatservers der TU Freiberg veröffentlicht werden sollen, kann dies durch den folgend gezeigten Schalter und die Auswahl der Primären Adresse im Drop-Down-Menü erfolgen:

Die Raumadresse hat dann folgende Struktur: Raumadressname:tu-freiberg.de

Verlinken auf Chat-Raum

In einem Chat, in dem man auf diesen Raum aufmerksam machen möchte, lässt sich auf einen Raum, der eine lokale Adresse hat, durch beginnendes Tippen von #Raumadressname... ein Hyperlink zum Raum erzeugen, den man mit einem Mausklick bestätigen muss.

Weiterhin resultiert auf der vergebenen Raumadresse eine Internetadresse (URL) https://matrix.tu-freiberg.de/#/room/#Raumadressname:tu-freiberg.de

Diese kann leicht in der Öffentlichkeit bzw. an die Zielgruppe verteilt werden.

Räume finden

Sie können sich öffentlich zugängliche Räume anzeigen lassen, indem Sie auf den Button "Erkunde / Explore" oben links unter Ihrem Anzeige-Namen klicken.

Hier können Sie nach einem Raum suchen, der sich entweder auf dem Matrix-Server der TU Freiberg befindet oder auf einem der föderierten Server.

Räume löschen

Wenn Sie einen Raum verlassen, erscheint dieser nicht mehr in der Raum-Liste in der linken Spalte. Verlässt die letzte Person den Raum, ist dieser noch für kurze Zeit im Archiv zu finden. Danach wird er endgültig gelöscht.

Hinweis: Als Administrator sollten erst alle Raum-Mitglieder entfernt werden, ehe man selbst den Raum verlässt.

Namens-Konventionen

Benutzer: @username:tu-freiberg.de
Räume: #riot-support:tu-freiberg.de
Gruppen: +groupname:tu-freiberg.de

Weiterführende Informationen