BigBlueButton: Breakout-Räume

In Gruppen arbeiten

Mit den sogenannten Breakout-Räumen ist es möglich, die Teilnehmenden in Gruppen einzuteilen und neue Räume für eine zeitlich begrenzte Gruppenarbeit zu öffnen.

Moderierende können die Funktion über das Zahnrad-Menü neben der Teilnehmerliste unter "Breakout-Räume erstellen" starten. Im Einstellungs-Fenster können Sie die Anzahl der Räume festlegen und die Dauer, wie lange die Räume bestehen sollen.

Hinweis: Die Dauer kann nicht verlängert, aber vorher abgebrochen werden.

Drei Varianten

  1. Zuordnung selber vornehmen
  2. Zuordnung zufällig gestalten
  3. Teilnehmende selber Zuordnung wählen lassen

Screenshot Breakout-RäumeNach dem Klick auf „Erstellen” öffnet sich bei den Teilnehmende ein neuer Browsertab, in dem alle die Audioeinstellungen erneut vornehmen müssen. In den Unterräumen haben alle Teilnehmenden Moderatorrechte und können sich Präsentatorrechte nehmen. Die ablaufende Zeit ist für alle oben zu sehen. Nach Ablauf wird der Raum automatisch geschlossen, die Notizen und Chats werden gelöscht – sie müssen vorher gespeichert werden, wenn gewünscht. Die Teilnehmenden gelangen wieder in den großen Startraum.

Während sich die Teilnehmenden in den Breakout-Räumen befinden, kann die/der Moderierende im Browsertab des Hauptraumes alle Unterräume sehen und durch Klick betreten. Genauso kann die Breakout-Sitzung vorzeitig beendet werden.

Abschließender Hinweis

Üben Sie diese Breakout-Szenarien bitte unbedingt vorher, damit Sie sicher im Umgang werden und Teilnehmenden erklären können, was passiert, und ihnen ggf. helfen können.