Buchpatenschaften - Wie werden Sie Buchpate?

BuchpatenschaftenWie werden Sie Buchpate?

Als Buchpatin oder Buchpate helfen Sie, wertvolle Handschriften und Drucke, die dringend der Restaurierung bedürfen, zu erhalten und unser reiches kulturelles Erbe auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Unsere "Liste der bedrohten Schriften" umfasst Beschreibungen von Handschriften und Drucke, ihrer Schäden, der notwendigen Restaurierungsarbeiten und ihrer Kosten.

Wählen Sie eines oder mehrere dieser Werke für Ihre Buchpatenschaft aus!

Wir stehen Ihnen gern für weitere Informationen und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Neben einer Spendenquittung erhalten Sie einen Patenbrief mit einer kurzen Dokumentation des restaurierten Werkes. Sofern Sie einverstanden sind, wird Ihre Buchpatenschaft durch eine Eintragung ("Exlibris") in dem restaurierten Werk dokumentiert und auf den Webseiten unserer Bibliothek namentlich genannt.

Spendenkonto

Kontoinhaber:Hauptkasse des Freistaates Sachsen, Ast. Chemnitz
Bank:Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:DE09 8505 0300 3155 8250 05
BIC:OSDDDE81
Verwendungszweck:7040/002 27-6 Buchpatenschaft

Ansprechpartner:

 

Angela Kugler-Kießling


Wissenschaftlicher Altbestand

 

Telefon +49 3731 39-4358
Angela [dot] Kiesslingatub [dot] tu-freiberg [dot] de



 

Susanne Kandler


Direktorin der Universitätsbibliothek

 

Telefon +49 3731 39-2949
unibibatub [dot] tu-freiberg [dot] de