Verlagsvereinbarungen der TU Bergakademie Freiberg

Mit einigen Verlagen haben wir Verträge abgeschlossen bzw. Mitgliedschaften vereinbart, wodurch WissenschaftlerInnen der TU Bergakademie Freiberg Vorteile im Bereich des Open-Access-Publizierens erhalten.

AIP Publishing

  • kostenfrei und ohne Begrenzung der Artikelanzahl Open Access veröffentlichen
  • gilt für hybride Zeitschriften, nicht für Gold Open Access-Zeitschriften
  • bitte die Hinweise in unserem Blog zu bereits im Jahr 2021 eingereichten Publikationen und zur Rechnungsstellung beachten

Cambridge University Press (CUP)

  • kostenfrei und ohne Begrenzung der Artikelanzahl Open Access veröffentlichen

ECS - The Electrochemical Society

  • kostenfrei und ohne Begrenzung der Artikelanzahl Open Access veröffentlichen

IOP Publishing - Institute of Physics

MDPI - Multidisciplinary Digital Publishing Institute

  • 10% Rabatt auf Publikationsgebühren (APC - Article Processing Charges)
  • Achtung: Aufgrund von von Preiserhöhungen erfüllen APC trotz 10% Rabatt nicht immer die Anforderungen unseres Open-Access-Publikationsfonds. Verhandeln Sie gegebenenfalls nach, um die Förderung zu erhalten.

PLOS

  • keine zusätzlichen Kosten für AutorInnen bei Open-Access-Veröffentlichung in allen 12 PLOS-Zeitschriften und keine Begrenzung der Artikelanzahl

Royal Society of Chemistry (RSC)

  • Angehörige der TU Bergakademie Freiberg erhalten einen Rabatt von 15% auf die Article Processing Charge (APC) in allen RSC-Hybrid-Journals. Dieser Rabatt wird automatisch an Autorinnen und Autoren gegeben, die per Email-Domain der Universität zugeordnet werden können können. Für Artikel in Gold-Open-Access-Zeitschriften, z. B. RSC Advances, gibt es keine Ermäßigung. Eine Liste aller RSC-Journals findet man hier.

Springer - Nature

Springer - Nature-Branded Zeitschriften

Taylor & Francis

  • im Rahmen des Vertrages bis Ende 2022 gibt es für AutorInnen der TU BAF eine Finanzierungsoption für neue Open-Access-Monographien

Wiley

  • keine zusätzlichen Kosten für AutorInnen bei Open Access-Veröffentlichung in hybriden Zeitschriften
  • 20 % Rabatt auf APC in Gold Open Access-Zeitschriften
  • den Workflow für AutorInnen in den Wiley Hybrid und Gold Open Access-Zeitschriften finden Sie hier:

Eine neue verlagsunabhängige Finanzierungsmöglichkeit für neue Open-Access-Bücher oder -Sammelbände gibt es im Rahmen des Konsortiums sächsischer Hochschulbibliotheken: Autorinnen und Autoren sächsischer Hochschulen können über ihre Bibliotheken eine anteilige Finanzierung bis zu 3.000 € für Bücher oder Sammelbände bzw. 1.500 € für Beiträge in Sammelbänden beantragen. Das Geld stammt aus Mitteln des Landesdigitalisierungsprogramms des Freistaats Sachsen. Details

Kontakt

 

Martina Obst, Cornelia Rau


Team Open Access

Telefon / Phone +49 3731 39-4327
ermatub [dot] tu-freiberg [dot] de