formale Angaben

Verschiedene formale Anhaltspunkte können Ihnen helfen vorliegende Literatur oder auch Internetquellen auf Ihre Wissenschaftlichkeit zu beurteilen:

Quelle

  • Einbandgestaltung
  • Einzelpublikation oder Reihe/Serie (evtl. weitere interessante Ausgaben)
  • bei Zeitschriften: Peer Reviewed (zur Qualitätssicherung begutachtet)

Autor

  • ist ein Autor vermerkt (vollständiger Name)
  • welche Angaben sind vermerkt (Titel, Firma, Institut...)
  • ist der Autor bekannt (in Fachdatenbanken prüfen ob weitere Artikel veröffentlicht)
  • z. B. in Scopus nach Autor suchen und sich einen Überblick über deren Publikationen und Zitationen verschaffen (Hirsch-Index)

Herausgeber

  • Urheber (Firma, Institution) ausgewiesen
  • Herausgeber fachlich dem Suchgebiet zugeordnet

Verlag

  • bekannt als wissenschaftlicher Verlag
  • eventuell spezialisiert auf eine bestimmte Fachrichtung

Aktualität

  • wann ist die Publikationen erschienen
  • gibt es eventuell bereits neuere Auflagen
  • bei Internetquellen: wann wurde die Seite aktualisiert
  • Tipp: Aktualität abhängig von Suchanfrage/Thema, eventuell sind auch bzw. gerade ältere Quellen erforderlich

Titel

  • Haupttitel und Untertitel dienen als erste Entscheidungshilfe ob der Titel inhaltlich relevant ist
  • Formulierung eher locker/umgangssprachlich (nicht wissenschaftlich) oder fachlich (wissenschaftlich)

Seitenangaben

  • Seiten- und Illustrationsangaben geben Anhaltspunkte über Umfang und bildlichen Inhalt der Publikation (detailliertes Buch, kurzer Beitrag, ...)

Medientyp

  • je nach Suchanfrage können Sie eventuell bereits bei der Recherche bestimmte Medientypen (Buch, Zeitschrift, E-Book, DVD, Karte, Bildband u.a.) ein- bzw. ausschließen