Computerpool "Angewandte Naturwissenschaft"

Computerpool "Angewandte Naturwissenschaft"

PC Pool "Angewandte Naturwissenschaft" Gellert-Bau (GEL-0032)

Der Computerpool befindet sich im Gellert-Bau (Leipziger Str. 23) im Erdgeschoss Raum GEL-0032 und steht, sofern nicht durch Lehrveranstaltungen belegt, allen Studenten des Studiengangs "Angewandte Naturwissenschaft" innerhalb der regulären Öffnungszeiten zur Verfügung.

Es sind bereits zahlreiche Anwendungen zur Programmierung, Messung und Auswertung von Daten installiert. Weiterhin befinden sich auf allen Rechnern sowohl eine Windows 7 als auch eine Debian-Linux Installation als Dualboot (Anleitung s.u.). Falls weitere Software installiert werden muss, z.B. für eine Lehrveranstaltung, wenden Sie sich bitte an den Administrator.

Die Tür kann mit dem Studentenausweis geöffnet werden. Falls Ihr Ausweis dafür nicht freigeschaltet sein sollte, besuchen Sie bitte Herrn Philipp Walther im Karl-Kegel-Bau Raum EG 42.

Installierte Software @ Windows 7 (Auszug):

  • Python(x,y)
  • Matlab
  • Mathematica
  • NIS/LabView
  • Origin

Installierte Software @ Debian Linux (Auszug):

  • LaTeX, latexdiff, TexStudio
  • hg, git, svn, kdiff3
  • htop, tree
  • Avogadro
  • XCrysDen
  • ImageMagick, Gimp, Inkscape
  • Python inkl. numpy, scipy, matplotlib, IPython
  • GPAW, LibXC
  • GNU Compiler Collection inkl. gfortran
  • LAPACK + BLAS

Anleitung Dualboot:

Nach dem Starten des PCs wird ein Auswahlmenü angezeigt, in dem Sie sich für ein Betriebssystem (OS) entscheiden können: Windows 7 oder Debian Linux. Dieser Bildschirm verbleibt nur wenige Sekunden! Mit den Pfeiltasten auf der Tastatur wird das gewünschte OS ausgewählt. 

Dual Boot Menü

Entscheiden Sie sich für Windows, funktioniert alles wie immer. Falls es zu Graphikfehlern kommen sollte am besten kurz warten. Wenn selbst nach 1-2 Minuten keine Veränderung sichtbar wird, den Rechner "hart" Neustarten, d.h. den Anschalter so lange gedrückt halten, bis der PC abgeschaltet ist. Dann von vorne beginnen.

Entscheiden Sie sich hingegen für Linux, startet das System mit einigen kryptischen Zeilen (dem s.g. Splash-Screen). Danach folgt der Anmeldebildschirm:

Anmeldebildschirm Linux

Hier wählen Sie entweder Ihren URZ Benutzernamen aus und geben das dazugehörige URZ Passwort (gleiches wie bei Email und Unilogin) ein, oder im Falle dass Sie sich auf genau diesem PC noch nie angemeldet haben, wählen Sie "Not listed?" und geben anschließend den Benutzernamen und das Passwort ein.

Eine Besonderheit beim Linux im Gellert-Bau Pool ist, dass Ihre persönlichen Daten nicht wie bei Windows sowohl in Desktop/Dokumente/Bilder etc. als auch unter dem Netzlaufwerk W (oder manchmal auch X, Z) finden, sondern dass der "Desktop" bei jedem PC nur lokal ist, Ihre persönlichen Dateien sich hingegen im Ordner "TUBAF_home" befinden.

Für Sie bedeutet das praktisch: Wollen Sie generierten Daten einer Sitzung auf jedem anderen PC zur Verfügung haben, insbesondere in Ihrem URZ-Netzlaufwerk unter Windows, dann müssen Sie diese in einen Unterordner von "TUBAF_home" verschieben oder kopieren.

URZ Netzlaufwerk unter Linux

Weitere Informationen und Tipps zu Linux finden können Sie in der Datei "README" in Ihrem lokalen Home-Verzeichnis.

Administrator:

Rene [dot] Wirnataatphysik [dot] tu-freiberg [dot] de