Eine Wissensreise zu Keramik, Glas und Baustoffe

K 1: Heimliche Helden: Keramische Filter

Verantwortlich:  Herr Prof. Dr. Christos Aneziris, Frau Dr.-Ing. Undine Fischer

 

Veranstaltungsinhalt:  Vorlesung und Praktikum zur Herstellung von Schaumkeramikfiltern

 

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Dauer:  60-90 min
Teilnehmerzahl:  max. 8 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 2: Additive Fertigung, 3D-Druck & Co.

Verantwortlich: Herr Prof. Dr. Christos Aneziris, Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold

 

Veranstaltungsinhalt: Vorführung von modernen Herstellungsmethoden - Alginatroute, Robocasting, 3D-Druck, Electrospinning

 

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Dauer:  60-90 min
Teilnehmerzahl:  max. 8 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 3: Biokeramik

Verantwortlich:  Herr Prof. Dr. C. G. Aneziris, Frau Dr.-Ing. Jana Hubálková

Veranstaltungsinhalt:  Vorlesung zum Thema Biokeramik

 

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Dauer:  60 min
Teilnehmerzahl:  max. 28 Personen

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 4: Können Werkstoffe einen Schock erleiden?

Verantwortlich:  Herr Prof. Dr. Christos Aneziris, Frau Dr.-Ing. Jana Hubálková

 

Veranstaltungsinhalt:  Vorlesung und Praktikum zur Thermoschockbeständigkeit und Bestimmung des Elastizitätsmoduls von nichtmetallischen Werkstoffen

 

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Dauer:  60-90 min
Teilnehmerzahl:  max. 8 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 5: Wie funktionieren ein Digitalmikroskop, ein Laserscanningmikroskop und ein Rasterelektronenmikroskop?

Verantwortlich:  Herr Prof. Dr. Christos Aneziris, Herr Dr.-Ing. Gert Schmidt

Veranstaltungsinhalt:  praktische Vorführung von 3 unterschiedlichen Mikroskop-Arten (Digitalmikroskop, Laserscanningmikroskop, Rasterelektronenmikroskop)

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Gartenhaus, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Dauer:  60 min
Teilnehmerzahl:  max. 7 Personen

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 6: Was haben ein Feuerzeug, ein Rückfahrsensor und eine Ultraschallwanne gemeinsam?

Verantwortlich:  Herr Prof. Dr. Christos Aneziris, Frau Dr.-Ing. Claudia Voigt

Veranstaltungsinhalt:  Experimentalvortrag zum Thema Piezokeramik

 

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas und Baustofftechnik, Professur für Keramik, Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17, 09599 Freiberg

Dauer:  60 min
Teilnehmerzahl:  28 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dr.-Ing. Nora Brachhold
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-4255
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
nora [dot] brachholdatikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 7: Ohne Glas kein Penicillin und kein Internet

Verantwortlich:  PD Dr. Martin Kilo, Dr.-Ing. habil. Ralf Bruntsch

 

Veranstaltungsinhalt:  Vorlesung zum Werkstoff Glas - was Glas alles kann, wo Glas überall drinsteckt - mit vielen überraschenden Anschauungsstücken

 

Veranstaltungsort:  Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG)

Dauer:  60 min
Teilnehmerzahl:  max. 28 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K 8: Wellenlängenreiten mit Glas

Verantwortlich:  PD Dr. Martin Kilo, Dr.-Ing. Sabine Hönig

 

Veranstaltungsinhalt:  Einführung und Praktikum zum Thema Glas und Optik - warum kann man überhaupt durch Glas durchgucken? - was ist ein Farbglasspektrum? - wozu sind Spannungen im Glas gut und wie hängen Treibhauseffekt und Wärmebildkamera zusammen?

 

Veranstaltungsort:  Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG)

Dauer:  45 - 60 min
Teilnehmerzahl:  max. 6 Personen

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail: kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de


K9: Hochzeit zwischen Glas und Stahl

Verantwortlich:  PD Dr. Martin Kilo, Dr.-Ing. Sabine Hönig

Veranstaltungsinhalt:  Einführung und Praktikum zum Thema Emaille: Emaillierte Töpfe oder Badewannen gibt es schon lange - und sie sind besser als ihr Ruf, wie mit der Schlagfestigkeitsprüfung getestet werden kann. Technische Emails sind Hochleistungswerkstoffe, deren besonders gute Haftung auf Stahlblech wird geprüft. Das Verschmelzen von Emaille mit Kupfer wird bei der Herstellung eines Schmuckanhängers selbst beobachtet.

Veranstaltungsort:  Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG).

Dauer:  45 - 60 min
Teilnehmerzahl:  max. 6 Personen

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail: kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de


K10: Glas - zäh wie Honig

Verantwortlich:  PD Dr. Martin Kilo, Dipl.-Ing. Martin Groß

 

Veranstaltungsinhalt:  Einführung und Praktikum zum Thema Glasschmelze: Glas ist ein ganz besonderes Material. Seine Schmelze ist zäh wie Honig, es wird ganz langsam fest und kristallisiert dabei nicht. Deshalb lässt es sich wunderbar verformen. All das kann man selbst ausprobieren.

 

Veranstaltungsort:  Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG)

Dauer:  45 - 60 min
Teilnehmerzahl:  max. 6 Personen

Schulklassen empfehlen wir die Bildung von Gruppen und den parallelen Besuch von anderen Veranstaltungen im Bereich Keramik, Glas, Baustoffe mit stündlichem Wechsel

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K11: Wer ist ordentlich?

Verantwortlich:  J.-Prof. Sindy Fuhrmann

Thematische Einordnung: Naturkunde-, bzw. Sachunterricht (Begegnung mit Phänomenen der unbelebten Natur, Steine); Mathematik (Geometrie, Polyeder, Zusammengesetzte Flächen und Körper); Werken (Bauen stabiler Konstruktionen); Chemie

  • Schwerpunkte können abgestimmt werden. Bitte sprechen Sie Ihre Wünsche bei der Kontaktaufnahme an.

Veranstaltungsinhalt/Konzept: Kennenlernen und Begreifen, was  Atome sind und wie sie Materialien aufbauen: ordentlich in Kristallen und unordentlich im Glas. Präsentation und Erklärungen mit vielen Bildern und Anschauungsobjekten, praktisches Umsetzen beim Bastelwettbewerb.

  • Schwerpunkte können abgestimmt werden. Bitte sprechen Sie Ihre Wünsche bei der Kontaktaufnahme an.

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG)

Geeignetes Alter: Kindergarten (Vorschule), Grundschule,  bis achte Klasse

Dauer: Variabel, je nach Alter zwischen 45 – 120min

Wohin danach?: Besuch in der Terra Mineralia

Teilnehmerzahl: bis zu 15 Kinder

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de

K12: Warum ist Glas so zerbrechlich?

Verantwortlich:  J.-Prof. Sindy Fuhrmann

Thematische Einordnung: Physik (Kraft und ihre Wirkungen; Kräfte; Mechanik); Chemie (Glas und keramische Werkstoffe; Chemische Verbindungen als Werkstoffe; Kristallographie); Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales (Vielfalt der Werkstoffe)

Veranstaltungsinhalt/Konzept: Experimentalvorlesung unter aktiver Einbeziehung der Kinder. Mechanische Eigenschaften verschiedener Materialien kennenlernen und vergleichen. Was ist die Besonderheit von Glas? Demonstration und Erklärung wie die Strategien Glas fester zu machen funktionieren (chemisches und thermisches Vorspannen; Verbundglas).

Veranstaltungsort: Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Lehrstuhl für Glas- und Emailtechnik, Leipziger Str. 28, 09599 Freiberg (Rammler-Bau, 2. OG)

Geeignetes Alter: ab 7. Klasse und höher (Oberschule, bzw. Gymnasium)

Dauer: 60-90min

Teilnehmerzahl: bis zu 10 Personen

Anfragen/Anmeldung: 

Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Frau Dipl.-Ing Kathrin Häußler
Agricolastraße 17

 

Tel.:    +49 (0)3731 39-3437
Fax:    +49 (0)3731 39-2419
E-Mail:
kathrin [dot] haeussleratikgb [dot] tu-freiberg [dot] de