Eine Wissensreise in das Geo-Ingenieurwesen

G 17: „Mapping the World“ Moderne Vermessungstechnik in einer vernetzten Welt praktisch erlebt

Veranstaltungsinhalt

  • Einführung in aktuelle und zukünftige Aufgaben der Vermessung und Kartographie über- und untertage in einer vernetzten Welt – etwa 20 Minuten (Vortrag)
  • Eine Einführung in physikalische Messprinzipien der Vermessung – etwa 25 Minuten (Vortrag)
    • Methoden der Winkel- und Distanzmessung in Messsensoren
    • Wie funktioniert ein Laserscanner?
    • Wie genau kann der messen?
  • Praktische Vermessungsübungen mit Theodolit und Laserscanner in Gruppen – etwa 90 Minuten (Praktika)
  • Mathematische Auswertemethoden –60 Minuten (Übung)
    • Koordinatensysteme dieser Welt
    • Einfaches geodätisches Rechnen
  • Zukünftige Vermessung durch Messroboter? – 25 Minuten (Vorführung)

Angaben

  • geeignet für: GK und LK Mathematik, Interessierte; Lehrerweiterbildung (Mathematik, Informatik)
  • ab Klassenstufe: 9
  • Teilnehmer: mind. 5, max. 20 bzw. Anzahl der Schüler in der jeweiligen Schulklasse
  • Dauer: etwa 4 bis 5 Stunden
  • Art: Vortrag an der Universität oder am Gymnasium (mit Demonstrationen)

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Benndorf


Institut für Markscheidewesen und Geodäsie

Telefon +49 (0)3731 39-2612
Fax +49 (0)3731 39-3601
Joerg [dot] Benndorfatmabb [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 18: Detektion von Änderungen der Landnutzung mit Hilfe aktueller Satellitendaten am Beispiel des Landkreises Mittelsachsen

Veranstaltungsinhalt

  • Vermittlung von Grundprinzipien der Geofernerkundung durch die individuelle Durchführung wichtiger Auswerteschritte am PC des Universitätsrechenzentrums:
    • Recherche aktueller Satellitendaten; 
    • Landnutzungsklassifizierung;
    • Detektion von Änderungen

Angaben

  • geeignet für: Schüler und Schülerinnen GK und LK Geographie ab Klassenstufe  10, Lehrerweiterbildung (Geographie)
  • Teilnehmer: max. 20
  • Dauer: 120 min
  • Art: PC-Praktikum im Universitätsrechenzentrum (Ersatzweise wäre ein Vortrag an der Universität oder am Gymnasium möglich)
  • Zeitraum: nach Vereinbarung und vorbehaltlich der Zugänglichkeit zum PC-Pool URZ 12o3
  • Vortragender: Priv.-Dozent Ralf Donner

Anfragen/Anmeldung

Priv.-Dozent. Ralf Donner


Institut für Markscheidewesen und Geodäsie

Telefon +49 (0)3731 39-3555
Fax +49 (0)3731 39-3601
Ralf [dot] Donnerattu-freiberg [dot] de



 

G 19: Die Bedeutung von Rohstoffen für unser Leben

Veranstaltungsinhalt

Unser modernes Leben mit Handy, Internet, Computer, Energiewende usw. ist ohne Rohstoffe nicht denkbar. Erstaunlicherweise ist das vielen Menschen gar nicht bewusst. Im Gegenteil: Oft wird die Rohstoffgewinnung als umweltschädlich betrachtet. Auch die Demonstrationen der Fridays for Future Bewegung richten sich direkt gegen die Rohstoff-Industrie und verlangen deren Abschaffung. Wir sind gegen Windräder, Braunkohletagebaue und -kraftwerke, Atomkraftwerke, Benzinautos, Geothermie usw., wollen aber selbstverständlich rund um die Uhr Mobilität, Heizung, Strom, Internet usw. zur Verfügung haben.

Wie passt das zusammen? Und was bedeutet das für die Ausbildung unserer angehenden Studierenden?

In der Veranstaltung wird ein Impulsvortrag gehalten, anschließend wird über das Thema (hoffentlich kontrovers!) diskutiert.

Angaben

  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Alter: geeignet für alle Jahrgangsstufen, vorzugsweise aber für Schüler der Oberstufe, die bereits konkret über ihr zukünftiges Studium nachdenken.
  • Veranstaltungsort: gern an der TU Bergakademie Freiberg, aber auch gern an den interessierten Schulen.
  • Dozent: Prof. Dr.-Ing. Matthias Reich

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr.-Ing. Matthias Reich


Institut für Bohrtechnik und Fluidbergbau

Agricolastr. 22

Telefon +49 (0)3731 39-2491
Fax +49 (0)3731 39-2502
matthias [dot] reichattbt [dot] tu-freiberg [dot] de



  

G 20: Geotechnische Großprojekte – von Tunneln, Kavernen, Bergwerken, Staudämmen und anderem 

Veranstaltungsinhalt

  • Vorstellung aktueller geotechnischer Großprojekte im Locker- und Festgestein
  • Exemplarische Vorstellung der einzelnen Projektphasen (Baugrunderkundung, Vor- und Ausführungsplanung, Dimensionierung mit Hilfe empirischer, analytischer und numerischer Verfahren, Bauausführung und geotechnische Bauwerksüberwachung im laufenden Betrieb) 

Angaben

  • geeignet für: GK und LK Mathematik, Physik, Geographie, technisch / geowissenschaftlich Interessierte
  • ab Klassenstufe: 10
  • Teilnehmer: mind. 10, max. 30
  • Dauer: 60 min. 
  • Art: Vortrag am Gymnasium 
  • Vortragende: Prof. Dr.-Ing. Heinz Konietzky

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr.-Ing. Heinz Konietzky


Institut für Geotechnik

Telefon +49 (0)3731 39-2519
Fax +49 (0)3731 39-3638
heinz [dot] konietzkyatifgt [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 21: Geotechnik – Hightech über- und untertage 

Veranstaltungsinhalt

  • Einsatz modernster Computerprogramme zur Dimensionierung geotechnischer Bauwerke (Standsicherheitsnachweis, Ausbaubemessung) sowie zur Simulation bodenmechanischer und felsmechanischer Vorgänge wie Rutschungen, Felsstürze und Erdbeben
  • Bestimmung der thermodynamischen und hydraulischen Eigenschaften von Lockergesteinen (Böden) und Festgesteinen (Fels) mit Hilfe computergesteuerter Versuchs-, Mess-, Regel- und Auswertetechnik

Angaben

  • geeignet für: GK und LK Mathematik, Physik,Geographie, technisch/geowissenschaftlich Interessierte 
  • ab Klassenstufe: 10 
  • Teilnehmer: mind. 10, max. 30
  • Dauer: 60 min. 
  • Art: Vortrag am Gymnasium 
  • Vortragende: Prof. Dr.-Ing. Heinz Konietzky

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr.-Ing. Heinz Konietzky


Institut für Geotechnik

Gustav-Zeuner-Straße 1

Telefon +49 (0)3731 39-2519
Fax +49 (0)3731 39-3638
heinz [dot] konietzkyatifgt [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 22: Das Berufsbild des Geotechnikers

Veranstaltungsinhalt

  • Vorstellung des Berufsbildes des Geotechnikers und Beispiele zu geotechnischen Aufgabenstellungen
  • Besichtigung der Laboratorien in den Bereichen Bodenmechanik, Felsmechanik und Ingenieurgeologie mit ausgewählten experimentellen Vorführungen sowie Besichtigung der mobilen Bohranlage des Institutes

Angaben

  • ab Klassenstufe: 11 
  • Teilnehmer: mind. 10, max. 25
  • Dauer: 3 Stunden 
  • Art: Veranstaltung an der Universität 

Anfragen/Anmeldung

Dipl.-Geol. Detlev Tondera


Institut für Geotechnik

Gustav-Zeuner-Straße 1

Telefon +49 (0)3731 39-2521
Fax +49 (0)3731 39-2696
detlev [dot] tonderaatifgt [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 23: Besuch im Wasserlabor

Veranstaltungsinhalt

Wasserreinigung als ein wichtiges Thema eines verantwortungsbewussten Bergbaus und des Nachbergbaus, Methoden zur Gewinnung von Rohstoffen aus (verschmutztem Bergbau-) Wasser mittels Ionentauscher

Angaben

  • geeignet ab Klassenstufe: 10
  • Art: Vortrag an der Universität (mit Demonstration)

Anfragen/Anmeldung

Dr. Ing. Nils Hoth


Institut für Bergbau und Spezialtiefbau

Telefon +49 (0)3731 39-3213
Nils [dot] Hothattu-freiberg [dot] de



 

G 24: Zurück in den Busch – ein Tag ohne mineralische Rohstoffe 

Veranstaltungsinhalt

  • Überblick über anthropogene Prozesse in der Erdkruste
  • Einführung in die Aufgabenbereiche der Rohstoff- und Energieversorgung
  • Rohstoffe und ihre Bedeutung im täglichen Leben
  • Stand und Entwicklungstendenzen im Bergbau

Angaben

  • geeignet für: GK und LK Geographie 
  • ab Klassenstufe: 10 
  • Dauer: 45 – 90 min 
  • Art: Vortrag am Gymnasium (mit Demonstration), Vortrag an der Universität 

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr. Carsten Drebenstedt


Institut für Bergbau und Spezialtiefbau

Gustav-Zeuner-Straße 1A

Telefon +49 (0)3731 39-3373
Fax +49 (0)3731 39-3581
Carsten [dot] Drebenstedtatmabb [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 25: Besichtigung des Schneidversuchsstands 

Veranstaltungsinhalt

  • Echtzeit-Analyse-System zur Bestimmung von Materialeigenschaften während des Betriebs von Abriss- und Abbaumaschinen

Angaben

  • geeignet für: GK und LK Geographie 
  • ab Klassenstufe: 10 
  • Art: Vortrag an der Universität (mit Demonstration)

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr. Carsten Drebenstedt


Institut für Bergbau und Spezialtiefbau

Gustav-Zeuner-Straße 1A

Telefon +49 (0)3731 39-3373
Fax +49 (0)3731 39-3581
Carsten [dot] Drebenstedtatmabb [dot] tu-freiberg [dot] de



 

G 26: Querschnitt Infrastrukturbau 

Angaben

  • geeignet für: ingenieurwissenschaftlich Interessierte 
  • ab Klassenstufe: 11 
  • Dauer: 1½ Stunden 
  • Art: Vortrag am Gymnasium/an der Universität 

Anfragen/Anmeldung

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Kudla


Institut für Bergbau und Spezialtiefbau

Gustav-Zeuner-Straße 1A

Telefon +49 (0)3731 39-2598
Fax +49 (0)3731 39-3581
Wolfram [dot] Kudlaatmabb [dot] tu-freiberg [dot] de