Klausurmahnsystem

Allgemein

Laut Prüfungsordnung §9 (3) Satz 3 sind die Dozenten dazu angehalten Prüfungsergebnisse innerhalb von 4 Wochen bekannt zu geben. Wörtlich: "Das Bewertungsverfahren soll vier Wochen nicht überschreiten."

Ist die Prüfung Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums (Drittversuch) muss sie nach Satz 1 von 2 Prüfenden kontrolliert werden. Viele Dozenten bieten in diesem Fall auch eine sogenannte Schnellkorrektur an, dies müsst ihr mit ihnen separat abklären. Ein Recht auf eine Schnellkorrektur ist durch die PO allerdings nicht gegeben.

Welche Konsequenzen kann eine verzögerte Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse haben? 

Je nach Studienordnung kann eine enorm verzögerte Bewertung dazu führen, dass z.B. Prüfungsleistungen des Hauptstudiums, eine Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit nicht angemeldet werden kann oder der Anspruch auf BAföG-Leistungen verfällt. Des weiteren kann natürlich ein nicht bestandener Drittversuch zur Exmatrikulation führen und es muss der Studiengang gewechselt oder eine alternativ Ausbildung geplant werden.

Daher ist es durchaus wichtig, dass Prüfungsergebnisse zeitnah bekannt gegeben werden. Entscheidend für die Bekanntgabe ist die Übermittlung der Prüfungsergebnisse an das Prüfungsamt (ab dann sind die Leistungen auch im Selbstbedienungsportal zu finden).

Wann können Prüfungsleistungen nicht rechtzeitig bekannt gegeben werden?

Bei Prüfungen mit über 150 Prüflingen sollte Rücksicht auf die Dozierenden genommen werden, daher räumen wir hier generell eine verlängerte Frist von 6 Wochen ein.

Sind Dozierende über längere Zeit krank und nicht in der Lage die Klausuren zu korrigieren, muss unter Umständen eine alternative Lösung gesucht werden, dabei unterstützt dich der Fachschaftsrat gerne.

Finden mündliche Prüfungen statt und Dozierende biete mehrere Prüfungstermine an, welche weiter als 4 Wochen auseinander liegen (dies ist in der Regel ein Entgegenkommen gegenüber den Studierenden), dann kann eine Übermittlung der Ergebnisse an das Prüfungsamt erst nach dem Abschluss der letzten mündlichen Prüfung eures Jahrgangs erfolgen. Normalerweise erfahrt ihr aber direkt nach der Prüfung bereits euer Ergebnis, könnt euch also schon darauf einstellen. Sollten trotzdem arge Probleme auftreten, können Dozierende dem Prüfungsamt bereits melden, dass die Prüfung bestanden bzw. nicht bestanden wurde. Auch in diesem Fall unterstützt euch der Fachschaftsrat bei der Kommunikation mit Dozierendem und Prüfungsamt gerne.

Du wartest jetzt immer noch auf deine Prüfungsergebnisse?

Dann greift unser Klausurmahnsystem. Bevor du dich bei uns meldest, versuch bitte selbst Kontakt zu den Dozenten aufzunehmen. Reagieren diese nicht, wende dich über das Formular an uns. Wir leiten dann schrittweise Verfahrensschritte ein, um die Dozierenden an ihre Pflicht zu erinnern.

Wie erreichen wir dich, um dich über das Verfahren auf dem Laufenden zu halten?

Bitte gib den kompletten Modulnamen laut Studienordnung an, auf dessen Prüfungsergebnisse du noch wartest

Bitte gib den kompletten Namen der Prüferin bzw. des Prüfers an. Der Name ist generell auch im Selbstbedienungsservice unter "angemeldete Prüfungen" einzusehen.

An welchem Tag fand die Prüfung statt?