Master International Business in Developing and Emerging Markets – IBDEM

Steckbrief

FakultätFakultät 6 - Wirtschaftswissenschaften
AbschlussMBA in International Business in Developing and Emerging Markets (IBDEM)
Regelstudienzeit4 Semester
StudienbeginnWintersemester
Zulassungsvoraussetzungen

Ein mindestens sechs/sieben-semestrigen erster berufsqualifizierenden Hochschulabschluss an einer Hochschule in einem in der Regel wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang

Nachweis englischer Sprachkenntnisse durch einen anerkannten Sprachtest (zum Beispiel TOEFL oder IELTS; siehe unten)

Nachweis von Berufserfahrung von in der Regel mindestens einem Jahr

Nachweis eines GMAT-Tests oder eines GRE-Tests (siehe unten)

BewerbungsfristFalls Visum benötigt: 30. April, falls kein Visum benötigt: 15. Juli
Spracheenglisch

Studienkonzept

Der Masterstudiengang ist ein wirtschaftswissenschaftlich orientierter Studiengang, der den Studierenden eine moderne Ausbildung für eine Beschäftigung in internationalem Management von Unternehmen, von Verwaltungen und internationalen Organisationen anbietet.

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse sowohl in den Bereichen der modernen Volkswirtschaftslehre, hier insbesondere die moderne Entwicklungsökonomik, als auch in den wichtigsten Bereichen des internationalen Managements. Die Verbindung aus beiden soll den zukünftigen internationalen Managern die notwendige Sensibilität für die Besonderheiten des Managements zwischen Ost-, Südost- und Westeuropa sowie den asiatischen Schwellenländern vermitteln.

Der MBA-Studiengang soll die Studierenden befähigen, organisatorische und unternehmerische Managementprobleme im internationalen Kontext unter Zuhilfenahme neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu lösen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den volkswirtschaftlichen Gegebenheiten nachholender Wirtschaftsregionen und seiner Beziehungen untereinander als auch dem Bereich der interkulturellen Kommunikation.

Studienablauf

Ablaufplan

Download PDF

Berufsfelder

Berufsaussichten nach dem Studium

Typische Berufsfelder der Absolventen sind:

  • In Unternehmen überwiegend höhere Führungsebenen mit hoher Verantwortung, insbesondere im Hinblick auf die Internationalisierung des Unternehmens.
  • In Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung erfüllen die Absolventen Aufgaben, die sich mit internationalen bilateralen und multilateralen Verhandlungen über wirtschaftliche Themen wie Waren- und Dienstleistungsverkehr, internationaler Kapitaltransfer, in- und ausländische Direktinvestitionen, internationale Innovationsnetzwerke und -politik, Wettbewerbsrecht und Wettbewerbspolitik, wirtschaftliche Aspekte des Umweltschutzes usw. befassen.
  • In internationalen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen könnten Absolventen dieses MBA-Programms in Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung, der armutsorientierten Politik, der wirtschaftlichen Aspekte des Übergangs usw. einen Unterschied machen.

Zugangsvoraussetzungen

In den Masterstudiengang kann nur eingeschrieben werden, wer

  • einen mindestens sechs/sieben-semestrigen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss an einer Hochschule in einem in der Regel wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang besitzt,
  • Berufserfahrung von in der Regel mindestens einem Jahr vorweisen kann,
  • den Nachweis englischer Sprachkenntnisse durch einen anerkannten Sprachtest erbringt (siehe Nachweis englischer Sprachkenntnisse),
  • den Nachweis eines GMAT-Tests mit einem Mindestwert von 570 Punkten oder eines GRE-Tests mit mindestens 305 Punkten. Hat ein Bewerber zum Zeitpunkt der Bewerbung diesen Nachweis nicht erbracht, dann kann er unter dem Vorbehalt zugelassen werden, dass er diesen Nachweis bis zum Ende des ersten Fachsemesters führt. Ohne diesen Nachweis ist die Einschreibung in das 2. Fachsemester zu verwehren.

Nachweis englischer Sprachkenntnisse

Der Nachweis englischer Sprachkenntnisse erfolgt beispielsweise mit dem Test of English as a Foreign Language (TOEFL) mit in der Regel mindestens 90 Punkten (internet-basierter Test) oder dem International English Language Test System (IELTS) mit einem Ergebnis von in der Regel mindestens 6.5 oder einem äquivalenten Test mit entsprechendem Ergebnis erbringt.

Davon ausgenommen sind ausländische Bewerber, deren Landessprache Englisch ist oder deren Bildungsabschluss in einem englischsprachigen Bildungsprogramm erworben wurde.

Hat ein Bewerber zum Zeitpunkt der Bewerbung diesen Nachweis nicht erbracht, dann kann er unter dem Vorbehalt zugelassen werden, dass er diesen Nachweis bis zum Beginn des Masterstudiums führt.

Bewerbung

Sie finden alle Informationen zur den Bewerbungsformalitäten auf der IBDEM-Webseite. Bitte beachten Sie, dass diese nur in englischer Sprache verfügbar ist.


Zum Seitenanfang

Servicebereich

anreise bewerbung direktlinks kommunikationsverzeichnis mensa opal selbstbedienungsportal stellenangebote studienangebot vorlesungsverzeichnis