Girls'Day 2019

Girl´s Day 2019Am Girls'Day können Mädchen Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften entdecken. Dazu gibt es die Möglichkeit, sich in Unternehmen umzuschauen oder zu uns an die Universität zu kommen.

Bei uns können Mädchen Studiengänge aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik kennenlernen. In spannenden Workshops stellen wir Dir die faszinierende Welt der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vor. Das sind unsere Themen:

Was Glas alles kann

Schmelzen, Formen und Untersuchen von Glas: In den Laboren der Universität kannst Du selbst praktisch tätig werden. Nach einer kleinen Vorlesung zum Thema "Was Glas alles kann" stellst Du selbst Glas her, versuchst Dich als Glasbläser, gießt ein Glasobjekt und untersuchst optische Eigenschaften von Gläsern.

Einen Tag Ingenieurin sein

Du darfst Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Deinen eigenen Kerzenständer entwerfen. Um Deinen Entwurf anschließend aus Schaumkeramik herzustellen, greifen wir gemeinsam in die ingenieurtechnische Trickkiste und probieren viele keramische Technologien aus. Nebenbei erfährst Du, dass neben den MINT-Fächern auch Kunst, Geographie und Sprachen zum Ingenieurberuf dazu gehören.

KERAMIK, wie man sie nicht kennt

Wusstest Du schon, dass man Keramik auch mit Hilfe einer Kanüle oder eines Roboters herstellen kann? Hast Du Spaß am Experimentieren? Dann probiere es selber aus und erlebe den Werkstoff Keramik von einer ganz anderen Seite. Nebenbei kannst Du unsere Labore erkunden und erfahren, warum wir neue keramische Werkstoffe entwickeln. Wir freuen uns auf Dich!

Geheimcodes und wie man sie knackt

In diesem Workshop kann man nicht nur lernen, wie einfache Geheimcodes aufgebaut sind. Anhand konkreter Beispiele werden auch die eigenen Fähigkeiten als "Codeknacker" erprobt. Als erster Test hierfür kann das folgende (nicht ganz einfache) Kryptogramm dienen. Im Workshop werden u. a. die drei verschiedenen, hierbei benutzten Verschlüsselungen ausführlich erklärt.

Streifzug durch die Welt der Graphen

Graphen bestehen aus sogenannten Knoten, die man sich als Punkte vorstellen kann, und Kanten, die oft als Verbindungslinien zwischen den Knoten gezeichnet werden.
In Darstellungen ganz praktischer Probleme repräsentieren die Knoten konkrete Objekte und die Kanten gewisse Beziehungen zwischen ihnen. In diesem Workshop erhältst Du eine anwendungsorientierte Einführung in die Welt der Graphen. An vielen praktischen Beispielen - dem Heiratsproblem, Ampelschaltungen, kostenminimalen Kommunikationsnetzen und Frequenzzuteilungen im Mobilfunk - kannst Du die vorgestellten Algorithmen selbst ausprobieren.

Löten und Programmieren

Im Rahmen der Veranstaltung tauchst Du in die Welt der Mikrocontroller ein und lernst anhand einfacher Beispiele, wie diese programmiert werden. Nach dem Aufbau eines eigenen System wird mit der Arduino-Bibliothek ein kleines Programm entwickelt. Programmier- oder Elektronikkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Was macht ein Werkstoffingenieur?

Egal ob Smartphone, Auto oder Kochtopf – bei allen Produkten spielt der Werkstoff eine entscheidende Rolle. Die Entwicklung des optimalen Materials vereinfacht unseren Alltag. Werkstoffingenieure arbeiten häufig in Entwicklung, Produktion, Forschung und Qualitätssicherung. Sie entwickeln, prüfen und erforschen Werkstoffe und Produkte. Beispiele sind Formgedächtnislegierungen, Haifischhaut, Biokeramiken, Hitzeschutzschilde, Stadiondachkonstruktionen oder leichte Autokarosserien. Mittlerweile sind neu entwickelte Materialien für rund 70 Prozent aller technischen Innovationen verantwortlich.

Die Vielfalt der Chemie im Alltag

„Da ist doch nur Chemie drin!“ Diesen Satz hören wir oft und er geht uns selbst allzu gern über die Lippen, wenn etwas „künstlich“ schmeckt. Dass tatsächlich überall „Chemie drin ist“ leuchtet uns schnell ein. Aber was ist denn eigentlich in unseren Lebensmitteln und täglichen Gebrauchsmitteln enthalten? Und kann man einzelne Stoffe nachweisen oder isolieren? Finde es heraus!

Sei beim Girls'Day 2019 dabei! Wir freuen uns auf Deinen Besuch. Unser Angebot und die Anmeldung findest Du im Girls'Day-Radar: weiter 

Wir freuen uns auf Dich!

3
<< >>
  • Schülerin bei einem physikalischen Experiment
  • Schülerinnen bei der Arbeit mit dem Mikroskop
  • Schülerin bei einem Versuch zum Girls'Day