Zugänglichkeit und Ausstattung der Gebäude

Die Hälfte der Gebäude der TU Bergakademie Freiberg sind für Rollstuhlfahrer mehr oder weniger durchgehend erschlossen. Sie sind jedoch nicht vollständig barrierefrei in dem Sinne, dass sie für jeden Menschen unabhängig von einer eventuell vorhandenen Behinderung offen sind. Die Bergakademie ist bemüht, die Universität barrierefrei zu gestalten.

Viele Gebäude sind bereits umgebaut worden, viel bleibt zu tun. Wenn Sie in den Hörsaal, in dem Ihre Veranstaltung stattfindet, nicht hineinkommen, weil er nicht rollstuhlgerecht ist, wird diese Veranstaltung selbstverständlich in einen zugänglichen Raum verlegt. Sie können auch vor dem Semester bereits genau auskundschaften, ob Ihre Hörsäle barrierefrei sind, wie es um die technische Ausstattung bestellt ist und welchen Weg Sie mit dem Rollstuhl wählen, wenn es einen besonderen Zugang gibt.

Wir empfehlen, gleich zu Beginn Ihres Studiums Fakultät und Institute, Hörsäle und Campus persönlich zu erkunden. Es ist ein Unterschied, ob Sie sich im Internet oder in Broschüren informieren oder selbst erfahren, wie weit abseits gelegen die Gebäude sind und wie viel Zeit Sie von Hörsaal zu Hörsaal brauchen. Nach Terminabsprache können Sie Ihr Beratungsgespräch bei den Beauftragten für Studierende mit Behinderung mit einem Orientierungsrundgang verbinden. Auf den folgenden Seiten können Sie sich jedoch bereits online ein umfangreiches Bild über Zugänglichkeiten der TU Hörsäle und Gebäude machen.

Die folgende Übersicht gibt Auskunft über:

  • die Erreichbarkeit der einzelnen Universitätsgebäude,
  • vorhanden sein von Behindertenparkplätzen,
  • behindertengerechten WC und
  • Ansprechpersonen.

Übersicht der einzelnen Universitätsgebäude

Alte Mensa, Petersstraße 5

Alle Stockwerke der alten Mensa sind über den Zugang Petersstraße barrierefrei zugänglich. Es gibt keine automatischen Türöffner. Die Behindertenparkplätze im Hof sind über die Zufahrt Rinnengasse erreichbar. Der Fahrstuhl ist über den Eingang Petersstraße barrierefrei zugänglich. Über den Hofeingang sind sowohl der Fahlstuhl als auch der Abgang nicht barrierefrei zugänglich. Ein behindertengerechtes WC befindet sich im 1. Obergeschoss.

Auditorium maximum, Winklerstraße 24

Der Hörsaal befindet sich im 1. Obergeschoss und ist barrierefrei zugänglich. Es gibt keine automatischen Türöffner. Die Behindertenparkplätze befinden sich direkt vor dem Eingang.

Institut für ESM, Gustav-Zeuner-Straße 3

Das Gebäude ist nicht barrierefrei zugänglich.

Gellert-Bau, Leipziger Straße 23

Alle Vorlesungsräume befinden sich im Erdgeschoss und sind über den Seiteneingang (Leipzigerstraße) barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Seiteneingang. Die Tür lässt sich mittels freigeschaltetem Studentenausweis automatisch öffnen. Der Studentenausweis kann in der Leitwache (Karl-Kegel-Bau) freigeschaltet werden. Ein behindertengerechtes WC befindet sich im Erdgeschoss.

Helmut-Härtig-Bau, Gustav-Zeuner-Straße 1

Der Hörsaal befindet sich im 1. Obergeschoss und ist über den Hofeingang Merbachstraße barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Hofeingang. Es gibt keine automatischen Türöffner.

Ledebur-Bau, Leipziger Straße 34

Der Hörsaal befindet sich im 1. Obergeschoss und ist über den Hofeingang Lampadiusstraße barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Hofeingang. Es gibt einen automatischen Türöffner.

Lessing-Bau, Lessingstraße 45

Alle Stockwerke des Lessing-Baus sind über den Hofzugang (Zufahrt über Johann-Sebastian-Bach-Straße) barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Hofeingang. Die Tür lässt sich mittels freigeschaltetem Studentenausweis automatisch öffnen. Der Studentenausweis kann in der Leitwache (Karl-Kegel-Bau) freigeschaltet werden.

Neue Mensa und Cafeteria, Agricolastraße 10a

Der Speiseraum der neuen Mensa befindet sich im 1. Obergeschoss und ist barrierefrei zugänglich. Es gibt keine automatischen Türöffner.

Haus Metallkunde, Gustav-Zeuner-Straße 5

Das Gebäude ist nicht barrierefrei zugänglich.

Universitätsbibliothek, Agricolastraße 10

Die Bibliothek ist bedingt barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz ist nur eingeschränkt nutzbar und befindet sich hinter dem Gebäude (Parkplatz an Agricolastraße). Es gibt keine automatischen Türöffner. In Planung ist der Einsatz von studentischen Hilfskräften, die beim Lesen von Texten und bei der Literaturrecherche behilflich sind. Außerdem steht auf Anfrage ein Blindenarbeitsplatz zur Verfügung.

Universitätshauptgebäude, Mittelbau, Akademiestraße 6

Alle Stockwerke des Universitätshauptgebäudes sind über den Hofzugang (Zufahrt über Am Marstall) barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Hofeingang. Es gibt keine automatischen Türöffner.

Silbermannstraße 1

Der Hörsaal befindet sich im Erdgeschoss und ist über den Hofeingang Silbermannstraße barrierefrei zugänglich. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt am Hofeingang.

Erich-Rammler-Bau, Leipziger Straße 28

Der Hörsaal befindet sich im 1. Obergeschoss und ist über den Hofeingang barrierefrei zugänglich.

Haus Silikattechnik, Agricolastraße 17

Das Gebäude ist nicht barrierefrei zugänglich.

Tagebautechnikum, Gustav-Zeuner-Straße 1a

Das Gebäude ist nicht barrierefrei zugänglich.

Clemens-Winkler-Bau, Leipziger Straße 29

Alle Stockwerke des Clemens-Winkler-Baus sind über den Hofzugang (links neben Haupteingang) bedingt barrierefrei zugänglich. Für die Nutzung des Fahrstuhls bedarf es einer speziellen Einweisung. Der große Chemiehörsaal (WIN-1005) ist über den Hörsaalhintereingang (1. Obergeschoss) barrierefrei zugänglich. Der kleine Chemiehörsaal (WIN-2258) ist nicht barrierefrei zugänglich.

Ein Raumverzeichnis und einen Lageplan finden Sie hier!